Warum machen einen manche Menschen nervös, obwohl man sie nicht einmal sonderlich attraktiv findet?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrscheinlich deswegen, weil diese Menschen etwas ausstrahlen, etwas verkörpern, was Du Dir zwar nicht mehr in Erinnerung rufen kannst, was in Deinem Unterbewusstsein hingegen fest eingeprägt ist.

Etwas, das für Dich irgendwann einmal in Deinem Leben eine besondere Bedeutung gehabt haben muss.

DH

Huhu Entdeckung! Deine Erklärung trifft genau den Kern. Im Endeffekt bin ich auch nicht schlauer geworden, dennoch: *chen für Dich, meine Liebe :-)

@knusperfrau

Manche Dinge kann man eben nur mit dem "Herzen" wissen, nicht aber mit dem Verstand ... und das ist für Dich auch so etwas.

Danke für Dein *chen liebes Knusperchen.

hast vollkommen recht;)

Ich hatte das früher. Ich bin draufgekommen, dass es Unsicherheit war - meisten waren es Menschen, die eine Art "stille Autorität" ausstrahlten. - Ich kann mir vorstellen, es könnte mit "Eltern", "Lehrern" oder so etwas zu tun haben.
Genau weiß ich es nicht, aber war definitiv Unsicherheit.
Heute geniesse ich es schadenfroh, wenn andere in meiner Gegenwart stottern, rot werden, sich verhapseln und dann verzweifelten Stuss reden.
:-))

Mir geht es manchmal so, wenn ich merke, dass sich mein Gegenüber für mich interessiert. Oder wenn ich bei einer Sitzung das Wort ergreife. Also auf den Punkt gebracht: Andere Menschen, die ihren Focus auf mich richten, machen mich nervös. Ich weiß, die Aufmerksamkeit der anderen Person(en) ist von mir gewollt, aber ich springe vorher immer erst über meinen Schatten. Dieses innere Wissen läßt mich erröten oder nervös werden. Ich schäme mich allerdings nicht dafür, manchmal kommt es sogar sehr gut an.

Menschen, welche erröten sind mir äußerst sympathisch :-)

Manche Menschen haben eine bestimmte Energie und eine Authentizität, die andere nicht haben bzw. nicht ausleben. Wenn du mit solchen Menschen konfrontiert wirst, spürst du dein eigenes Manko. Daher kommt das. Entweder du wirst rot, du vergleichst dich, du wirst neidisch oder was auch immer. Alles unnötig. Es steht jedem frei, mit dieser Selbstverständlichkeit im Leben zu stehen und es ist völlig unabhängig von den Wechselfällen des Lebens. Daher kommt diese Ausstrahlung, die an sich das Natürlichste ist, das es gibt. Und für jeden frei zugänglich- kostenlos :-)

Das habe ich so noch nicht erlebt, aber ich kann es mir vorstellen. Dass man sich in Anwesenheit einer attraktiven Frau wie ein Trottel benimmt, soll ja ab und zu vorkommen. ;-)

.

Ansonsten stimme ich Entdeckung zu, es muss wohl mit dem Unterbewusstsein zu tun haben, irgendwas muss ja dahinterstecken.

Ein anderer Grund könnte sein, dass sie eine für dich "seltsame" Ausstrahlung haben oder etwas für dich Beunruhigendes verkörpern, beispielsweise eine hektische Art haben, mit ihren Armen herumfuchteln und so sämtliche Leute nervös machen bzw. sie mit ihrer Hektik anstecken. Dann muss man seine innere Ruhe trainieren, damit sie auch bei Anwesenheit solcher Menschen nicht aus dem Gleichgewicht kommt. :-)

Nee, das sind meist Menschen, die eine unfassbare Ruhe ausstrahlen!

@knusperfrau

Achso! Fühlst du dich aus irgendeinem Grund diesen Menschen unterlegen?

@knusperfrau

Vielleicht sind die ja auch nur schläfrig? Könnte doch sein, oder? ;~}}

@Draschomat

@Draschomat: Nein, unterlegen nicht aber sie machen mich innerlich unruhig.

Was möchtest Du wissen?