Warum ist meine Haut auf der Hand so trocken?

 - (Gesundheit und Medizin, Medizin, Haut)

6 Antworten

Hallo Andrew,

für deine sehr trockene Haut empfehlen wir dir unsere unparfürmierte Handcreme von Neutrogena®.

Die unparfümierte Handcreme steht für sofortige und langanhaltende Wirkung und ist auch für empfindliche Haut geeignet.

  • Selbst unter extremsten Bedingungen werden die Hände spürbar sanfter und glatter.
  • Sofortige und langanhaltende Wirkung.
  • Die Formel spendet 24h reichhaltige Feuchtigkeit.
  • Parfümfrei
  • Ein einziger Tropfen genügt – die Formel wirkt sofort entspannend und beruhigt.
  • Schützt selbst extrem beanspruchte, angegriffene und trockene Hände.
  • 50ml Tube

Weitere Informationen zu unseren Produkten für unreine Haut kannst du dir unter www.neutrogena.de anschauen!

Unter https://www.youtube.com/user/neutrogenade/videos kannst du dir auch einige Videos zu den Themen Haut, Pflege und mehr ansehen! :-)

Für weitere Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung!

Liebe Grüße, Mia vom Neutrogena® Team.

Sieht aus als haste gekratzt, entweder gehst mal zum Hautarzt oder mal Feuchtigkeits Creme nehmen, ich hab immer ein Body lotion Spray von Dusch das Firma (Melonen Duft) und nimm es auch für meine Hände und es hilft echt Super, hat mich noch nie im stich gelassen, es brennt nicht und kühlt.

Ölbäder pflegen trockene Haut

"Menschen mit trockener Haut profitieren von Ölbädern, die einen leichten Fettfilm auf der Haut hinter­lassen. Bei Schuppenflechte-Patienten beispielsweise gehören diese zur üblichen Basis­behandlung. "Eine regelmäßige Rückfettung kann die Empfindlichkeit der Haut gegenüber klimatischen Einflüssen oder mechanischen Reizen verringern und so den Hautzustand deutlich verbessern", erklärt Dr. Maria Gaiser, Oberärztin an der Universitäts-Haut­klinik Mannheim. Die Medizinerin empfiehlt, höchstens 15 Minuten und in nicht zu warmem Wasser zu baden. Amschließend nicht trocken rubbeln, sondern nur trocken tupfen, damit die Lipide auf der Haut verbleiben. Achtung: Ölige Rückstände in der Badewanne erhöhen die Rutschgefahr!"

Quelle: https://www.apotheken-umschau.de/Entspannung/Gesund-baden-Diese-Zusaetze-helfen-547979.html

... ich habe hier 'ne 08/15 Zinksalbe, die ich gerade verwende - Hände (bzw. die Hand) damit dick eincremen und einen Socken darüber - über Nacht einwirken lassen. Es hilft meiner Haut dabei, sich zu erholen. Ist deren natürlicher (Säure)Schutzmantel erst einmal weggewaschen, dann freuen sich fremde Eindringlinge (das Resultat sind die Entzündungen). Das Fett der Salbe, sollte sie in Schach halten. Warum nicht beide? Ich denke, es liegt am jeweiligen Kraftaufwand beim waschen der Hände und weil man sich dann eher unbewusst auf die "Arbeitshand" fokusiert. Diesen Text oben? Ich bade das ganze Jahr nicht - Körperpflege gibt's für meine Haut immer erst dann, wenn sie wegen Trockenheit aufreißt (das ist immer nur an der rechten Hand der Fall).

Nochmals zum Arzt gehen. Das kann auch eine Art Kontaktekzem oder eine Allergie sein.

Ehe du mit anderen Salben experimentierst, solltest du zum Hautarzt.

Es ist nicht normal, dass das nur bei einer Hand auftritt.

Was möchtest Du wissen?