Soll ich Ohrringe drehen oder in Ruhe lassen?

5 Antworten

Nein, nicht drehen, lieber mit zwei Fingern (Zeigefinger am Kopf des Steckers und Daumen am Verschluss) vor und zurück schieben. 1x täglich mehrmals hintereinander reicht aus. Habe vorher immer Octenisept oder Studex After Piercing Gel drauf getan und kurz einwirken lassen, damit der Ohrstecker sich besser bewegen lässt. Man merkt dann sogar, dass die Stecker sich irgendwann immer leichter schieben lassen. Ich habe gestern (nach 6 Wochen) meine Erstohrstecker raus machen lassen (beim Juwelier) und die Löcher waren super verheilt ohne, dass ich einmal gedreht habe. Tut nur weh und reizt die Wunde unnötig. Also so wenig wie möglich dran rumspielen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Heilungsverlauf und habe jetzt goldene Ohrstecker drin (Allergierisiko sehr gering, bis gar nicht vorhanden, am besten immer Edelmetalle ans Ohrloch).

LG SiSei

Am leichtesten lassen sich die Ohrstecker drehen unter der Dusche (falls sie mal nicht "wollen"). Nach dem Abtrocknen natürlich wieder Antisept draufmachen!

besser wäre es, du schiebst den stecker vorsichtig hin und her, das reizt den stichkanal nicht so.

Drehen, mit sauberen Händen versteht sich und regelmässig das Antisept benutzen. Den Ohrring auch mal raus nehmen, reinigen und vor dem Reinstecken mit Antisept desinfizieren...LG

normal täglich 3 mal reinigen und am besten ein klopapir oder zwea zu einer spitze drehen und den ohrring damit reinigen. wattestäbchen fusseln nur. Lass das Piercing in Ruhe, das Desinfektionsmittel muss nicht in den Stichkanal eingearbeitet werden und je mehr ruhe das Piercing hat, dest besser kenn es verheilen

Was möchtest Du wissen?