Nochmal zum Kribbeln und Zucken im Kopf oder an der Kopfhaut

2 Antworten

Was du beschreibst deutet auf sog. Nervenzucken hin. Das kommt häufig, wenn man nervlich und seelisch stark angespannt ist. Dann reagieren die Nervenbahnen etwas extrem. Mach ein wenig Sport und Entspannungübungen. Wenn es mal nicht so schnell weggeht, dann reib etwas kräftiger über die Stelle. Damit gibts du dem nerv einen Gegenimpuls und es hört auf.

für sport habe ich leider keine zeit , kannst du einpaar entspannungsübungen vorschlagen oder empfehlen......

danke im voraus

@ErdemHsari

Da man auch Entspannungsübungen lernen muss und entsprechend Zeit braucht, weiß ich nicht so recht, was ich dir da empfehlen kann, wenn du keine Zeit für Sport hast.

Ich habe die besten Erfahrungen mit autogenem Training gemacht. Die meisten Krankenkassen bieten kostenlose Kurse an. Wenn man es beherrscht, können die Übungen auch nur kurz gemacht werden, um sich voll zu entspannen.

Auch an die frische Luft gehen, einen Spaziergang machen und einige male bewußt tief einatmen kann entspannen.

Ich habe das auch manchmal und festgestellt es liegt am Streß wenn der Körper sich dann entspannt (auch wenn man es garnicht meint)dann kommt es zum zucken oder kribbeln liegt an der Durchblutung bei der Entspannung.

das könnte hinhauen da sich mein körper gerade von einer riesig stressigen job erholt seit einpaar wochen ...... wann geht sowas meistens weg

Was möchtest Du wissen?