Nimmt man schneller ab, wenn man dicker ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja das stimmt, desto mehr Gewicht du hast im Gegensatz zu deiner Körpergröße desto höher ist dein kcal Bedarf.. -7000kcal entsprechen ca 1 kg weniger. Und so ist der kcal Defizit bei dick höher als bei dünn, wenn sie das gleiche essen, weil der dicke nehmen wir an 4000kcal täglich braucht und der dünne gerade mal 2500kcal

Gerechnet werden muss aber mit der "Mager"-Masse des Menschen, weil nur die Stoffwechselaktiv ist. Fett verbraucht keine Kalorien. Man muss quasi das Gewicht - Anteil Körperfett rechnen und das dann in nen Kalorienrechner(Whatever) packen.

Machen die meisten Analyse Waagen automatisch

Meist stimmt das. Aber nicht weil ein dicker Mensch mehr verbrennt. Er muss sich beim Sport nur überdimensional anstrengen. Für mich ist 40 km radfahren nichts. Ein dicker untrainierter Mensch kommt da schon an seine Leistungsgrenze, oder schafft es überhaupt nicht.

Ansich hat aber ein Kilo Fett etwa 9.000 Kalorien. Das ist für dicke und dünne gleich.

ja, im prinzip schon.

der grundumsatz geht pro kg körpergewicht, daher haben schwerere menschen mehr grundumsatz, mehr kal-bedarf, könnene sie auch mehr sparen...

auserdem haut bewegung bei schwereren Menschen mehr rein, sie müssen ja mehr geewicht bewegen....

Naja, jemand der 100kg wiegt nimmt 5kg schneller ab als jemand der 50kg wiegt :P

Definitiv nicht

ja, das stimmt, aber nur für den anfang

Was möchtest Du wissen?