Nase zu beim liegen?

9 Antworten

Ist das wirklich IMMER so oder nur im Winter, bei Heizungsluft?

Also ich habe nachts (und auch tagsüber manchmal) einen Verdampfer laufen, der bewirkt eine höhere Luftfeuchtigkeit im Raum. Das ist für mich angenehmer zum Befeuchten der Schleimhäute...

Wenn es nichts mit Erkältungen zu tun hat, dann würde ich mal zum HNO Arzt gehen, der kann feststellen, ob es vielleicht an der Nasenscheidewand liegt. Also ob vielleicht ein anatomisches Problem vorliegt.

Alles Gute!

Hab ich auch, benutze sogenannte Schnarchzapfen. Gibts im Netz, kosten wenig. Halten die Nasenlöcher offen.

Vielleicht liegt es doch am Nasenspray. Ich kenne mich mit Meerwasser-Nasenspray nicht aus, aber ich kann mir vorstellen, dass deine Nase auch davon süchtig werden kann. Oder es liegt an einer Allergie.

ich würde das Nasenspray weglassen.

Wenn meine Nase zu ist, hat meine Mutter früher immer eine geschnittene Zwiebel in einem Säckchen unter mein Kopfkissen gelegt. Danach stinkt zwar dein Zimmer nach Zwiebel, aber es hilft echt.

Oder du kurz bevor du dich ins Bett legts etwas sehr scharfes (Chilishote). Davon fängt deine Nase an zu laufen und ist dann für eine halbe Stunde frei. Reicht mir manchmal zum Einschlafen.

Ansonsten, Kopf höher legen.

Aber diese Tipps helfen nur wenns keine Allergie ist oder so.

Könnte an einer Allergie oder an einer Nebenhöhleninfektion liegen.

Kennst du "Sinupret"? Frag mal deinen Arzt, was er davon hält, wenn du abends eine Tabeltte nimmst, damit die Nase frei wird. Das Medikament ist aus der Naturheilkunde.

Eine verstopfte Nase kann mehrere Ursachen haben:

  • Blutdruckprobleme können zu einer verstopften Nase führen
  • Entzündungen im HNO-Bereich, eine Zahnwurzel-Eiterung, Bronchitis, Verdauungsprobleme können eine verstopfte Nase bewirken.
  • Schädliche Mundbakterien " - "
  • Allergien " - "
Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?