Meine Tochter möchte, dass ihr Freund regelmäßig bei ihr übernachtet

29 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe das alles auch durchgemacht ;D Meine Schwester ist 19, sie durfte das nie.. Meine Mutter wäre echt "ausgerastet", wenn ihr damaliger Freund bei ihr übernachtet hätte. Ich bin 16, mein Freund darf bei mir übernachten. Ich verstehe euch sehr gut! Klar macht ihr euch sorgen... Meine Mutter hat mir einfach gesagt, (ich fand das sehr witzig! ^-^) - Wenn du schwanger bist, dann musst du gar nicht erst nach Hause kommen! ... Das meinte sie ernst ;D Sie hat mir dann einen Termin beim Frauenarzt gemacht und gut wars.. Sie hat mir auch gesagt, dass das sicherlich nicht gewohnheitssache wird. Und auch meine Noten sollten stimmen,... die stimmen auch so.. dass weis sie eigentlich..naja..nicht ablenken.. Wenn Sie Angst haben, dass ihre Tochter dumme Sachen anstellt, dann sagen Sie ihr das..sprechen sie mit ihr darüber..machen Sie einen Plan. zB, dass sie jedes 2. wochenende bei ihrem Freund übernachten darf oder umgekehrt.. unter der woche habe ich auch strikte regeln, da ist arbeiten und lernen angesagt, mein freund darf dann auch nicht kommen.. er versteht das gut!

Wie gesagt, ich bin 16 Jahre alt, ich kann nicht viel dazu sagen, aber so ist es bei mir und es klappt prima! (-;

Meine Tochter ist 15 und ihr Freund darf bei uns übernachten allerdings nur am Wochendende. Voraussetzung ist allerdings immer, dass die Schulnoten gut sind. Solange hier alles im grünen Bereich ist und sie während der Woche fleissig lernt, hat sie am Wochendende auch ihre Freiheiten. Uns ist es lieber, sie ist mit ihrem Freund (den wir sehr gern mögen)bei uns zu Hause, als irgendwo unterwegs. Sie ist aufgeklärt und wir vertrauen ihr, das sie auf Verhütung achtet. Bis jetzt hatten die beiden allerdings noch gar keinen Sex sondern geniessen nur die Nähe des jeweils anderen. Aber wenn es dann passiert - so dann. Unsere Privatsphäre lassen wir uns davon sicher nicht nehmen. Es ist schliesslich unsere Tochter und sie gehört zu unserem Leben dazu !! Wir glauben zwar auch, dass dies nicht ihr letzter Partner sein wird aber es ist halt ihr erster und somit für sie sehr wichtig. Lasst eurer Tochter Freiheiten aber setzt ihr gleichzeitig Regeln auf : Schule kommt zuerst, Parties müssen auch nicht andauernd sein mit und dafür darf der Freund dann am Wochenende bei ihr übernachten.

ich finde, ihr seid auf jeden fall zu "spiessig". was wollt ihr von eurer tochter? kein sex vor der ehe oder was? und was hat das mit festlegen oder fest binden zu tun, wenn der freund mal bei euch übernachtet? seid froh, dass ihr so die sache besser unter kontrolle habt und seid auch froh, dass eure tochter so einen netten freund hat, der von eurer ganzen familie akzeptiert wird. ich denke, ihr solltet euch etwas lockerer machen

das ist mehr wie spiessig.Ich kam auch mit 16 mit meinen freund zusammen,wir sind mit 18 zusammen gezogen und es hielt 5 jahre.Macht feste Zeiten aus,alle 2 woche eine Nacht oder so-aber nur wenn es in der schule auch gut läuft

Ich finde, jeder sollte es so machen, wie er es vor sich selbst verantworten kann! Wenn Du der Meinung bist, daß es zu früh ist, dann ziehe Dein Ding durch! Sie sind doch schon den ganzen Tage zusammen! Und wenn die Schule schon darunter leidet!Dein Mann ist doch Deiner Meinung, oder? Das hat nichts mit spießig zu tun! Deine Tochter wirg natürlich beleidigt sein und dich gemein finden!

Was möchtest Du wissen?