Katzengeburt- nach Geburt noch dicken, festen Bauch

5 Antworten

Hallo, WildePaula. Wenn ich ihr wäre würde ich mit der Katze zum nächsten TA fahren, denn es sieht ganz so aus als wäre noch mindestens ein Baby drin. Zum einen kann das zwar schon längst tot sein, zum anderen aber Mamamiez vergiften, wenn es beginnt sich in der zu zersetzen. Wobei ich natürlich hoff, es lebt noch, was ihr raus kriegen könntet, wenn ihr sie mal betastet, bewegen sie sich ja. lg und alles Gute

Schnell zum Tierarzt damit, es kann tatsächlich noch etwas drin sein. Eine unserer Katzen hatte mal mehrere Junge geworfen. Nach ein paar Monaten ließen wir sie sterilisieren, dabei stellte der TA fest, daß noch eins drin war, und die Katze hätte Glück gehabt, normal würden sie das nicht überleben. Dabei war uns vorher ein "dicker Bauch" nicht einmal aufgefallen.

Möchte mich da ilknau anschliessen...normal ist das nicht.

Normalerweise kommt der Nachwuchs "in einem Rutsch" bzw "nach und nach" auf die Welt, aber ohne längere Pausen. Wenn die Geburt vielleicht auch Stressbedingt, unterbrochen wurde (vielleicht, weil Mensch mal wieder helfen wollte), dann kann es durchaus sein, dass die Geburt gestört wurde. Der Tierarzt erscheint auch mir da das erste Mittel der Wahl. So schnell wie möglich, denn ansonsten kann die Mutter da wirklich übel dran leiden, oder im Extremfall daran sterben.

Die Katze sollte vom TA geröntgt werden oder wenigstens abgetastet.

Außerdem muss Fieber gemessen werden. Seid ihr sicher, dass die Nachgeburt rausgekommen ist?

Manchmal kommt es vor, dass ich eine Geburt lange hinauszögert und nach 24 Stunden noch Kitten geboren werden, aber es ist selten. Ihr solltet den TA  aufsuchen,  evtl muss ein wehenförderndes Mittel gespritzt werden.

Und bitte lasst die Katze KASTRIEREN wenn die Kitten aus dem Gröbsten raus sind,  die Kitten später natürlich auch.

Liebe Katzenfreunde, die ihr uns so schnell und nett geantwortet habt. Nachdem wir verzweifelt gestern abend die Katze gesucht haben, um sie zum TA zu bringen, kam sie heute (48 h nach der 1. Geburt) schlank und mit verklebten Hinterbeinen. Sie muss tatsächlich noch weitere Junge geworfen haben. Wir sind sehr erleichtert und danken euch allen von ganzem Herzen für eure Ratschläge.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?