Medikamente für Tiere online in Holland bestellen?

2 Antworten

So. Vielleicht stelle ich einfach mal den jetzigen Sachverhalt dar. Habe eine Mail zum Vertreiber und zum Zoll geschickt und derzeit ist folgender Stand:

"Sehr geehrte Frau ***. Vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie können eine Bestellung auf unserer Homepage aufgeben. Für ein Wurmkur bei Pferden brauchen wir ein Rezept. Die andere Produkten können Sie ohne Rezept bestellen. Wir schicken die Produkte von den Niederlanden mit DPD ab. Alle Sendungen sind Legal. Sie müssen nur die normalen Versandkosten bezahlen. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung."

"Vorsorglich weise ich daraufhin, dass der Zoll bei der Einfuhr von derartigen Waren, die unter das deutsche Lebensmittel- bzw. Arzneimittelgesetz fallen, keine Entscheidungsbefugnis hat. Im innergemeinschaftlichen Warenverkehr finden keine Kontrollen durch Zollverwaltung mehr statt.

Bitte wenden Sie sich an die zuständige Arzneimittelüberwachungsbehöre Ihres Bundeslandes.

Die Entscheidung, ob ein Produkt als Arzneimittel einzustufen ist, trifft die zuständige Arzneimittelbehörde. Die Adressen der Arzneimittelbehörden können Sie der Internetseite http://www.bapoed.de unter der Rubrik „Arzneimittelüberwachung“ entnehmen.

Aus rechtlichen Gründen kann diese Auskunft nur unverbindlich erteilt werden."

Also um den Stand der Dinge mal festzuhalten. Klar sagt der Hersteller, dass alles legal ist und darauf will ich mich auch nicht verlassen. Aber solche Sachen wie, dass das Paket "abgefangen" wird ist also nicht mehr möglich, da es keine Kontrollen mehr gibt?

Medikamente für Tiere dürfen nicht per Post eingeführt werden. Das ist ein Verstoß der vom Zoll geahndet wird, falls er es entdeckt.

Muss man das dann verzollen oder wird das Paket komplett einbehalten?

@Sverfan

Es wird einbehalten, Du bekommst eine Anzeige.

Was möchtest Du wissen?