Fettlösliche Vitamine - wie viel Fett zur Aufnahme erforderlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man muss es nicht übertreiben. Der Körper ist auch in der Lage, Fett zu speichern (auf jeden Fall meiner :-)) und er braucht nicht immer die idealen Kombinationen, um Vitamine und Mineralstoffe zu verwerten.

Trotzdem würde ich dir empfehlen, eher auf Pflanzenöle zu wechseln. Ich mische beispielsweise in meine Frucht- oder Gemüsesäfte ein wenig Raps- oder Leinöl mit rein und das ist super. Man kann ja aber einfach auch einen kleinen Schluck pur nehmen. Mein Freund, der Italiener ist, macht das immer zum Morgenessen :-)

Fett macht nicht gleich fett! Um sicherzugehen kannst du einfach paar Nüsse hinterher essen, diese entahlten gesunde Fette also gesättigte Fettsäuren.

Ich bin aber ein Frühstücksmuffel. D,h, ich esse morgens nicht gern. Dafür trinke ich aber sowohl Tee als auch täglich eine Calcium/Vitamin D-Tablette und frage mich nun, ob das in ernährungsphysiologischer Sicht überhaupt etwas bringt.

Davon abgesehen: Soweit ich weiß sind nicht die gesättigten sondern die ungesättigten Fette gesund. Allerdings machen beide Arten Fett in gleichem Maße dick - oder eben auch nicht - je nach Menge.

Was möchtest Du wissen?