Welches Magnesium ist am besten?

5 Antworten

Also ob aus der Apotheke oder aus der Drogerie ist eigentlich egal. Ich bestelle es im Netz. Das wichtige ist nur, dass du Magnesiumcitrat (nicht zu verwechseln mit Magnesiumstearat) nimmst.

In den meisten Drogerie-Produkten (wie Brausetabs) ist nur Magnesiumcarbonat, dass kann der Körper nicht so gut verwerten.

Ich kann sehr das Citrat Pulver (https://goo.gl/pLNux2) empfehlen. Das ist günstig und kann super verwerten werden. Es beinhaltet keine bedenklichen Füllstoffe wie Magnesiumstearat etc. Die vielen guten Bewertungen sprechen auch für sich, ich nehme das Pulver schon seit Jahren, um mich schnell wieder zu regenerieren, nach meinen Läufen.

Ich persönlich kaufe/bestelle in der Apotheke immer das Magnesiumcitrat Pulver Vital. Das ist sehr rein (in der Drogerieware sind oft noch Füllstoffe, damit es nach mehr aussieht) und der Körper nimmt es super auf. Nehme es jeden 2. Tag und fühle mich dadurch viel Leistungsfähiger und auch nicht mehr so müde.

Ist jetzt meine 2. Packung und kann es sehr empfehlen. Vondem Magnesiumcitrat Pulver Vital hatte ich in einer Zeitung gelesen. Ich rühre es immer in Wasser bzw. Saft ein und man schmeckt es kaum.. finde ich viel angenehmer als die großen Kapseln zu schlucken.

Magnesium ist nicht gleich Magnesium. Wenn auf der Packung der Magnesium-Ionen Gehalt von 300 mg (also berechnet als Mg2+) angegeben ist, kann man davon ausgehen,das es akzeptabel ist. Im SUpermarkt steht oft nur Magnesiumgehalt Xmg; Aussagekraft dieser Aussage =0! In der Regel steht dies aber auf den Packungen aus der Apotheke. Weiterhin kann der Körper organische Salze (Citrat, Aspartat, ...) besser aufnehmen als das Oxid. DIe organischen Salze hab ich aber in noch keinem Supermarkt gesehen!

Qualität aus der Apotheke ist wesentlich besser und vergleichbarer als die Magnesiumpräparate aus dem Supermarkt...

nein es müßen nicht immer die teuren sein...du solltest eine Kur machen oder noch besser täglich eine Brausetablette vor dem schlafen! Solltest du wegen Krämpfe in Beine magnesium nehmen wollen und trotz längere Einnahme keine beserung ist, dann ab zum Arzt dann stimmt etwas mit der Durchblutung nicht!! Ich weiß wovon ich schreibe habe alles hinter mir!!

ja in der Dosierung. Aber eine Magnesiumtablette zum auflösen vom Supermarkt etc. genügt. Man soll auch nicht zuviel von dem Zeug schlucken. Kalzium zb. wird oft zu hochdosiert eingenommen. Das gibt zb. Nierensteine wenn man nicht genügend trinkt. Usw. usf. das wissen viele Leute garnicht. Bei einer abwechslungsreichen Ernährung braucht man das garnicht. Solltest du es aus medizinischen Gründen brauchen zb. in der Schwangerschaft dann bekommst du es vom Arzt verschrieben. Auch heute noch.

Was möchtest Du wissen?