Extreme Gewichtsschwankungen 8 Kilo?

6 Antworten

Abnehmen kann schnell gehen am Anfang das ist aber auch oft viel Wasser das du da verlierst. Das kommt aber genau so schnell wieder drauf. Das es dann 4 Kilo mehr sind liegt eventuell auch am Jojo Effekt.

Kann aber auch sein du hast ungünstig gemessen einmal lange nicht gegessen ohne Klamotten einmal mit Klamotten nach dem essen.

Eine einzelne Messung sagt aber auch überhaupt nichts aus.

Auch wenn 4 KG viel klingt ist es gar nicht so viel vor allem bei 1,8m warum sollte man das auch direkt sehen? Die Veränderung wenn überhaupt sichtbar dürfte sehr klein sein. Außerdem gibt es auch Fettzellen im Körper um die Organe und so weiter das heißt die würdest du nicht sehen.

Ich gehe nicht davon aus, dass du 8kg Fettmasse verloren/aufgebaut hast, da 1kg Fett ca. 7000kcal entsprechen. Dein Tagesumsatz sollte bei ca. 1900-1800kcal liegen. Rechne ruhig selbst mal nach - das macht keinen Sinn.

Ich denke, du musst dich lieber zu konstanten Zeiten wiegen. Also z.B. immer morgens nach dem Aufstehen und Stuhlgang. Sonst hast du zu viele Schwankungen, die das Ergebnis verfälschen.

Woher ich das weiß:Recherche

Hallo,

Starke Gewichtsschwankungen in sehr kurzen Zeiträumen können kein Gewebe sein, dafür wächst es zu langsam. Es kann sich nur um Wasser und Magen/Darminhalt handeln. Dein Gewicht pendelt aus irgendeiner Ursache im Moment, wird aber im Endeffekt wieder nah beim Ausgangspunkt landen.

Mfg

Harry

Fett kann sich proportionale überall ansammeln sodass man keine Optische Veränderung wahrnimmt, dazu kämme noch, dass auch an den Organen sich das Fett proportional ansammeln kann. Hinzu kämmen noch Wasseranlagerung die eine reguläre Schwankung von 1 bis 2 Kg ausmachen können.

Hormonelle Schwankungen hängen oft mit dem Zyklus zusammen - bin aber kein Arzt, kann daher nur Stichworte und Vermutungen schreiben.

Was möchtest Du wissen?