Weisheitszahn-Operation: wie Mundhygiene betreiben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine 2 Tage alte Zahnbürste kannst Du auf jeden Fall verwenden, denk ich. Und ja, eine Mundspülung ohne Alkohol klingt für mich auch gut.

Ich habe vor einigen Jahren erst die beiden auf der linken und dann ein paar Monate später die beiden auf der rechten Seite gezogen gekriegt und großartig Extras zur Mundhygiene gabs da auch nicht, soweit ich mich erinnern kann.

Putz einfach so wie immer und spar die Stellen aus, wo die Nähte/Wunden noch frisch sind. Nach relativ kurzer Zeit wirst Du da aber auch schon wieder vorsichtig putzen können, merkst Du aber selber.

Wichtig ist, dass in der Wunde keine Speisereste sind. Handelsübliche  Mundspülungen haben den Nachteil, dass sie die natürliche Mundflora zerstören. Ich würde mich auf eine einfache Zahnpflege und Wasser verlassen. Den größten Anteil am natürlichen Heilungsprozess hat der Speichel. Tipp: Heute Nacht ein Handtuch aufs Kissen legen. Da kommt noch wässriges Blut.

Hallo,

eigentlich ist schon alles gesagt.

Wenn Du jedoch Bedenken wegen Deiner Zahnbürste hast, so stell diese doch nach Benutzung in ein Kukident-Bad.

Habe meine Zahnbürste immer in einem solchen Bad stehen, denke wenn man damit Gebisse reinigt, kann man das mit der Zahnbürste ebenso erreichen.

Gute und schnelle Besserung

Sallychris

Was möchtest Du wissen?