Wieviel Sexbedürfnis ist normal?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meist ist es doch genau anders herum: Der Mann hat öfter das Bedürfnis als die Frau. Stell Dir mal vor, es wäre so, und es wäre Dir einfach zu viel, so oft, wie er will. Lehnst Du ihn deshalb etwa als Menschen ab? Findest ihn unattraktiv?? Sicherlich nicht. Also, warum sollte es bei Euch beiden so sein? Da lass Dir doch bitte keinen Minderwertigkeitskomplex draus wachsen!

Ob der Altersunterschied eine Rolle spielt, kann ich nicht beurteilen, da ich nicht weiß, wie alt Du bist. Es macht einen Unterschied, ob Du 20 und er 35 oder ob Du 50 und er 65 ist!

Seis drum - Ihr werdet drüber reden müssen. Männer machen das gar nicht gerne, brummen gerne was von "Stress" und "heute ausgepowert" - und das kann sogar stimmen. Sprich ihn an, wenn Ihr beide entspannt seid (und nicht gerade, wenn Du eine Abfuhr von ihm bekommen hast...), und schildere Deine Gefühle. Sag, daß Du Dich abgelehnt fühlst, daß Du gern öfter mit ihm intim wärest, und frag, wie er die Sache sieht.

Es kann durchaus dabei herauskommen, daß Ihr dauerhaft eine unterschiedlich große Libido habt. Dann müßt Ihr Euch arrangieren. Es soll ja beiden Spaß machen. Männer in Deiner Situation wissen sich - durch Handarbeit - zu helfen. Warum versuchst Du nicht auch, auf diese Weise etwas Druck abzubauen? Selbst ist die Frau...


totalschaden  26.04.2010, 19:30

wenn ihr nicht reden könnt, dann hilft vielleicht schreiben! ohne sch... mach ich mit meinem mann, weil dann jeder ausschreiben kann;) hilft seit 14 jahren!!!!

0