Wieviel Bier kann man seinem Körper während der Wiesen denn zumuten?

4 Antworten

Ich wäre schon im Koma nach einem halben Maß Wiesn Bier.

Probiere es aus ich denke mal, das du merkst wenn du nicht mehr trinken kannst. trinke aber nicht mehr als dein Körper dir anzeigt.

Prinzipiell sind vier Maß Wiesnbier schon sehr viel. Ein wichtiger Faktor ist dabei die Zeit, über die Du die Maß verteilst. Bist Du z.B. von frühmorgens bis spätabends im Wiesnzelt, trinkst zwischendurch auch ausreichend nichtalkoholisch, und isst ausreichend, dann wären die vier Maß schon erträglich. Gut sind sie immer noch nicht, aber es wird dir zumindest nicht allzu schlecht gehen.

Trinkst Du das Bier über einen kurzen Zeitraum ist die Lage natürlich ganz anders.

Ein gut trainierter Trinker kann schon mehr vertragen als ein unbedarfter Mann, der nur mal so zur Wiesen geht. Bei dem einen ist ein Maß schon mehr als genug, ein anderer verträgt zwei oder gar drei Maß. Du solltest dein Pensum eigentlich kennen. Und dabei auch bleiben und nicht versuchen, es noch zu toppen. Eine Alkoholvergiftung ist eine sehr unangenehme und auch peinliche Sache.

Wer soll viel Bier trinken will, sollte vorher und nebenher reichlich essen. Sonst wirkt das Bier verheerend. Nachteil: Nicht nur durch das Bier sondern auch durch das reichliche Essen werden mehr als genug Kalorien zu geführt. Dick werden ist bei Wiederholung vorprogrammiert. Mehr als drei Maß wären sowieso viel zu viel. Das hört sich schon fast nach Alkoholvergiftung an.

Was möchtest Du wissen?