Wie wehrt man sich gegen Zwangseinweisung?

1 Antwort

Es muss ja einen Grund geben, weshalb Du unter gesetzlicher Betreuung stehst . Den kenn wir hier nicht.

Und " für immer " wird eine solche Betreuung auch nicht sein. Sie wird so lange dauern, bis die Ursache für diese Maßnahme beendet ist.

Zu Deiner Frage : Ich glaube nicht, dass Du Dich dagegen wehren kannst

Ich meine Psychiatrie für immer. Also ist mein Leben wohl hoffnungslos.

0
@Tigerkater

Was gibt es draussen für mich? Sonst wäre ich Obdachlos. Ich hab keine Zukunft, keine Hoffnung, nur schmerzen.

0
@Prisoner55

Dein Betreuer hat dich dann in ein Heim einweisen zu lassen. Dafür ist er dein Betreuer. Hast du unter 5000€ Geldvermögen zahlen die 2500-3000 im Jahr die Gerichtskasse. Dann sollen die Betreuer dafür auch mal arbeiten. Da du nicht mehr entmündigt werden kannst, wird dir ein Betreuer bei Seite gestellt in Angelegenheiten, die du nicht erledigen kannst. Dazu zählt, dass er dafür zu sorgen hat, dass du menschlich versorgt wirst. Die Psychiatrie ist keine Unterkunft, Menschen zu versorgen. Das ist ein Krankenhaus. Bist du keine Gefahr für andere, wirst du nicht da rein kommen. Bei eigener Gefahr kannst du nur in die Psychiatrie, wenn du Hilfe willst. Seit 26.02.2020 hat jeder ein Recht sein Leben zu beenden. Daher dürfte sich in dieser Hinsicht, eine Einweisung erledigt haben. Folglich kannst du normal nur zur Therapie in eine Psychiatrie und die Therapie müsstest du immer beenden können. Das andere wird gerichtlich beschlossen. Dann musst du da rein.

1
@kllaura

Ich fliege ja gerade aus dem Heim weil die das nicht mehr bezahlen wollten.

0
@Prisoner55

Dann hast du ein Problem. Hast du ein Vermögen über 5000€ musst du dafür aufkommen. Sich dagegen zu stellen hat kein Zweck. Weißt du wie Obdachlose leben? Ich habe in dieser Richtung eine Hilfsorganisation. Ich darf ja nur sehr begrenzt darin mitarbeiten. Aber noch schlimmer ist der Frost. Weißt du wie es ist, wenn man um Menschenleben zu retten, nur 4m² zur Verfügung stellen kann? Menschenwürdig ist mindestens 8m² pro Person. 3 Personen in 24m² hast du im Krankenhaus. Im Notfall darf auf 6m² runter gefahren werden. Dann kommt ein vierter ins Zimmer. Jetzt in Corona musst du froh sein, dass die Menschen aber nicht erfrieren. Du jammerst ein Heim nicht bezahlen zu wollen. Warum ist es denn so weit gekommen, warum du nicht alleine im Haus leben kannst? Warum hat dein Betreuer dafür gesorgt, dass du im Heim bist? Im Gegenzug, warum wurde keine Pflegestufe beantragt oder wurde eine Pflegestufe beantragt? Denn das Geld wird als Versicherungsleistung steuerfrei gezahlt, dass du das Heim bezahlen kannst.

1
@kllaura

Das nennst du Menschenwürdig? Soll wohl ein witz sein. Nein ich bin bereits im Heim, und ich bezahle gar nichts, dafür bin ich zu arm.

0
@Prisoner55

Auf welche Krankheit wollen die dich denn für immer in die Psychiatrie stecken, wenn ich fragen darf?

1
@Prisoner55

Der Geiz nutzt dir nichts. Dein Vormund darf dich nicht draußen schlafen lassen, notfalls bekommst du nach deinem Willen eine Einweisung. Da wirst du nicht gefragt, du hast zu wollen. Ich empfehle dir anständig zu sein, wenn nicht kann dann eine Zwangseinweisung kommen, wegen Gefährdung dritter. Aber dann sitzt du fest. Dass du dein Leben nicht Steuern kannst, sieht man, sonst hättest du keinen Betreuer. Seit 1996 gibt es keine beschränkte Geschäftsfähigkeit mehr. Dass du voll geschäftsfähig bist, wird dir ein Betreuer bei Seite gestellt. Und der hat in deinem Sinn für deine Geschäftsfähigkeit zu entscheiden.

0
@kllaura

Also werde ich mein Leben lang dort verbringen? Und wozu das denn?

0
@Prisoner55

Sei mal etwas geselliger zu deinen Mitbewohnern. Dann wirst du das nicht mehr fragen. Mein Bekannter hatte eine Betreuerin die nichts gemacht hatte. Aber Geld hat sie gekostet. Da stehen Rechnungen offen, seit Juni, die sie begleichen sollte und sie hat nichts getan. Dann sei froh, dass dein Betreuer wenigstens darin arbeitet, dass du ein Dach über dem Kopf hast. Was hältst du davon in deiner Unterkunft dich mal um deine Mitbewohner zu kümmern. Jemanden als unsozial abstempeln, frage dich wo du stehst. Wenn du das jetzt weißt, dann wirst du auch in deiner Unterkunft bleiben wollen.

0

Was möchtest Du wissen?