Wie oft und wie lange sollte ich ein Erkältungsbad nehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Erkältungsbad dauert 20 Minuten plus 20 bis 30 Minuten Nachruhe im Bett und dabei eingewickelt bleiben.Danach einen heißen Tee, etwas Bewegung vor Ort und dann 8 Stunden schlaf sowie etwas Eukalyptusöl in der Schale im heißen Wasser bei 1 bis 2 Meter Entfernung.

Ich würde den Zusatz nur ein bis maximal 2 Wochen und aller 2 Tage nehmen. Der Kreislauf spielt bei mir verrückt, wenn ich zu warm gebadet habe und zu schnell aus der Wanne steige. Ich bade bei 37 Grad ca. 15 min. Danach einkuscheln und ruhen. Ich konnte einen positiven Effekt noch nicht registrieren. Da braucht man sicher Geduld. Es spielen auch alle Faktoren eine Rolle, die du gegen die Erkältung tust. Bei mir hilft im "Erkältungsanmarsch" eine große heiße Tasse Tee mit viel Klosterfrau und sofort ins Bett schlafen gehen. Wenn ich die ersten Anzeichen übersehe, erwischt es mich komplett. Das warme Bad und der gute Duft hilft sicher für ein gutes Gefühl und alles Gute, was man sich tut, hilft bei der Genesung, meine ich.

Wie oft und wie lange sollte man Ausdauersport betreiben, um einen positiven Effekt zu erzielen?

Ich treibe 2 bis 3 Mal in der Woche etwa 30 Minuten Sport. Reicht das bereits aus, um einen positiven Einfluss auf den Blutdruck und für die Gesundheit auszuüben? Mit geht es vor allem darum, keinen Bluthochdruck zu bekommen, den haben nämlich fast alle bei uns in der Familie.

...zur Frage

Meine symptome

Zu mir : 17 Jahre alt, 176cm, 52kg( wie kann ich zunehmen?), 1h sport plus 40min schulweg jeden Tag. 10h Schlaf, keine Mangel, alles perfekt nur fühlt es sich jeden Tag an wie starke Kreislaufstörungen aber Effortil will mir meine Mutter auf keinen Fall erlauben! Und Rosmarin Tinktur hilft mir nicht :( Meine Symptome: - Kein fester Stand, immer wackelig( auf den Füssen) - Magenleere/knurren trotz kein appetit - Magenkrämpfe nach Brot und Milch( aber keine Allergie) oder auch einfach so - Kann oft nicht einschlafen(1-2h) - innere Unruhe - immer Angst dass meine Symptome nie weggehen - Oft plötzliche Übelkeit aber ohne übergeben - Atemnot - Schwindel(oft links) aber Ohr und gleichgewichtstest war ok - Oft Appetitlos. Aber wenn ich draussen bin dann muss ich jede Stunde was essen :( - Schwäche in form von : muss meinen hals auf die seite oder nach vorne neigen und auch meinen Rücken zusammenziehen dann ist es perfekt - Müdigkeit - Oft Gefühl neben mir zu stehen - Oft Gefühl kurz vor dem Umfallen zu sein - Lustlosigkeit - Herzrasen - taube Finger - oft Wasser lassen (trinke 1-2Liter im winter am Tag) - Kann nicht lange stehen oder laufen wegen schlimmer Erschöpfung nach 3 h Spaziergang :(

Habe Skoliose (20grad, ärzte sagen da kann man nix machen)

Alles seit dem Sommer Vor allem passiert das in der Schule obwohl ich es eigentlich liebe dort zu sein!!!

Welcher Arzt könnte mir helfen? Neurologe ?

...zur Frage

Wie lange halten Laufschuhe normalerweise?

Wenn man etwa 3 mal die Woche eine halbe Stunde laufen geht, wie lange kann man seine Schuhe dann ungefähr verwenden? Mir wurde in einem Soprtgeschäft gesagt, ich bräuchte unbedingt neue Laufschuhe, weil meine zu alt seien. Ich hab die jetzt ein Jahr verwendet... muss man seine Laufschuhe wirklich so oft wechseln?

...zur Frage

Bei kleinster Anstrengung hochroten Kopf, ich schäme mich total

Egal ob ich Einkäufe nach Hause trage, einen Schrank aufbaue, länger spazieren gehe usw. werde ich sofort knallrot im Gesicht. Ich gehe nicht gerne raus wenn ich ständig rot werde. Ich habe dieses Problem schon viele Jahre, in letzter Zeit ist es aber häufiger. Ich schwitze dann nur leicht, aber rot bleibe ich ganz lange, selbst wenn ich dann auf dem Sofa sitze.Bekannte sagen schon immer: Oh, du bist aber wieder ganz schön rot, was hast du gemacht. Es ist mir wirklich unangenehm. Ich habe hellbraune Haare, braune Augen, aber sehr helle Haut. In der Sonne werde ich nie braun, aber auch nicht rot, d.h. ich kriege nie einen Sonnenbrand. Ich habe Neurodermitis, aber nicht im Gesicht. Im Gesicht habe ich eigentlich keine Hautprobleme, nur das ich zwischendurch immer rot werde, dass klingt circa nach einer halben Stunde wieder ab, bis es erneut kommt.

...zur Frage

Heftige Erschöpfung und Konzentrationslosigkeit nach Anstrengungen insb. Sport

Hallo, BIn ein 23 jähriger Student und kämpfe seit mehreren Jahren mit meiner Gesundheit. Das Hauptproblem ist eine heftige Erschöpfung, Gereiztheit und vor allem Konzentrationslosigkeit nach Anstrengungen insbesondere nach sportlichen Aktivitäten. Auch nach längeren geistigen Anstrengungen (z.b. Lernen) oder Stress fühle ich mich oft wie am Beginn einer Erkältung. Während der Anstrengunng habe ich kaum Probleme, auch nicht mit der Ausdauer. Ca. 1-2 Studen danach, wenn ich langsam aus der Anspannung komme, fängt es dann an. Schon nach einer halben Stunde Joggen zum Beispiel habe ich die symptome oft über mehrere tage. Erst eine lange Ruhepause mit viel schlaf macht mich dann wieder fit und klar im Kopf.

war schon bei verschiedensten Ärzten vom Homöopathen bis zum Psyochlogen aber keiner konnte mir dauerhaft weiterhelfen.

Hat jemand ähnliche Beschwerden und/ oder kann mir weiterhelfen? Für gute Ratschläge wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?