Wie kann ich meine Oma ans Trinken erinnern?

5 Antworten

Am besten die Flüssigkeitsmenge, die er trinken soll bereitstellen und am besten an der Stelle deponieren, wo er immer sitzt oder sich aufhält. Dann hat man auch immer selbst einen Überblick, was er getrunken hat und was nicht und kann ihn entsprechend animieren. Am besten er gewöhnt sich an zu jeder vollen Stunde z.B. Nachrichten wenn er gern Radio hört, ein Glas zu trinken.

Das Trinken in Flaschen füllen und auf den Küchentisch stellen oder überall ein Zettel hin hängen wo er sich oft aufhält, damit er sich erinnert

Sie sollte sich gut sichtbar Wasser oder Tee hinstellen, zum Beispiel auf den Küchentisch oder Wohnzimmertisch und sich angewöhnen, dass sie ihr Glas immer wieder auffüllt, wenn sie etwas getrunken hat. Es reicht ja auch ein kleines Glas auf einmal.

Ist auch zu viel trinken ungesund? Nehme ich zu viel Flüssigkeit zu mir?

Es heißt ja immer, dass viel trinken gesund ist. Damit habe ich auch gar kein Problem, ich habe eigentlich überall (neben dem Bett, am Schreibtisch, etc.) eine Flasche Wasser stehen, und an manchen Tagen komme ich dann durchaus mal auf vier Liter. Nun meinte eine Freundin, auch zu viel trinken sei ungesund, ich solle mich zurück halten. Ich trinke eben nicht nur, wenn ich Durst habe, sondern nehme immer wieder einen Schluck, weil ich das auch erfrischend und belebend finde. Wie viel sollte ich den höchstens trinken? Sind vier Liter wirklich zu viel?

...zur Frage

Chronisches Durstgefühl

Ich habe seit Jahren chronischen Durst. Ich muss ständig etwas trinken und bringe es so oft auf bis zu 10 Litern Flüssigkeit täglich. Meine Nieren wurden überprüft, eben so wurde auf Zucker getestet. Bei einem Blutbild kam absolut nichts heraus und ich habe mehrere Ärzte und einen alternativen Heilpraktiker gefragt - kein Ergebnis. Niemand hat auch nur einen Vorschlag, was bei mir nicht stimmt. An sich würde mich ja der Durst nicht stören, aber wenn ich weniger als 5-6 Liter trinke, bekomme ich unerträgliche Kopfschmerzen...

Hat jemand vielleicht einen Vorschlag, was ich noch machen könnte?

...zur Frage

Abführen vor Darmspiegelung

Hallo! Ich habe nächste Woche eine Darmspiegelung und hatte gestern das Vorgespräch. soweit ist mir der Ablauf der Untersuchung und alles auch klar. Vor der Spiegelung selber habe ich eigentlich auch keine Bedenken, da ich davon ja nichts mitkriegen werde.

Aber: man muss ja am Vortag abführen und neben dem entsprechenden Mittelchen auch jede Menge trinken. Und das ist für mich im Moment der größte Horror! Ich soll mindestens 4 Liter trinken, dazu noch 1/2 Liter mit der ersten Abführlösung. Und am Untersuchungstag morgens um 6.00 Uhr nochmal einen Liter mit Abführlösung und zusätzlich auch nochmal viel trinken.

Das sind für mich ziemlich utopische Mengen. Ich habe ja so schon Probleme eine Flasche wasser am Tag zu trinken (+ eine Tasse Tee zum Frühstück und mal nachmittags eine Tasse und vielleicht zwischendurch noch mal einen Becher Kakao). Wie soll ich dann diese Unmengen schaffen? Und dann soll ich auch noch Wasser ohne Kohlensäure trinken, das ich so absolut gar nicht mag. Mir wird ja jetzt schon schlecht, wenn ich nur daran denke...

Hat da jemand einen Tipp für mich? Und was ist, wenn ich es nicht schaffe, diese Menge zu trinken? Kann dann die Untersuchung nicht gemacht werden?

...zur Frage

Wie schafft man es alte Menschen zum trinken zu motivieren?

Der Opa meiner Freundin ist letztens einfach so umgekippt. Im Krankenhaus hat man festgestellt, er sei dehydriert. Wie kann man ältere Menschen dazu bringen, mehr zu trinken? Haben alte Leute kein Durstgefühl?

...zur Frage

Kann man Überhitzung mit viel Trinken vorbeugen?

Bei dieser Hitze Sport zu treiben sollte man ja nicht unbedingt machen. Aber wie ist es, wenn man doch "muss" - ein Fußballspiel zum Beispiel. Kann man einem Hitzeschlag vorbeugen, indem man mehr trinkt oder geht das gar nicht?

...zur Frage

Woher kann sehr starker Durst kommen?

Ich habe schon bestimmt drei Liter getrunken, und ich habe immer noch Durst. Das habe ich so zum ersten Mal, ansonsten geht es mir aber gut. Woher kann so etwas kommen? Ist das bedenklich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?