Wie hoch ist die Selbstbeteiligung bei Rezepten für Krankengymnastik?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuzahlung bei Physiotherapie/Krankengymnastik: 10 % der Kosten plus 10 Euro je Verordnung. Die genauen Kosten kannst du bei deinem Physiotherapeuten erfragen. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich beim letzten Mal für 6 Behandlungen 18 Euro bezahlt.

http://muko.info/Zuzahlung-Aufzahlung-und-Selb.297.0.html

Btm-Rezept (Privatpatient) - Frage zu Gebühren

Hallo! Nach meiner großen OP und der Sondenanlage bekomme ich noch starke Schmerzmittel, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.

Als ich jetzt die ganzen Rezepte und Rechnungen für die Einreichung bei meiner privaten Krankenversicherung und der Beihilfe zusammengestellt habe, ist mir aufgefallen, dass bei den Btm-Rezepten eine Rezept-Gebühr berechnet worden ist.

Es sind zwar nur 26 Cent pro Rezept, aber ist das normal, dass bei solchen Rezepten immer Gebühren erhoben werden, also auch bei privat Versicherten? Das würde mich jetzt einfach mal interessieren, zumal ich bei den Regelungen für die Beihilfe glaube ich mal irgendwo gelesen habe, dass anfallende Gebühren nicht erstattet werden.

Danke und viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Verlängerung EU-Rente! Von wem soll ich ein Befund anfordern?

Habe drei Ärtze zur Auswahl:

  1. Hausarzt, Besprechnung alle 6 Monate
  2. Neurologe und Psychater, Besprechnung alle 3 Monate
  3. Psychotherapeut, derzeit alle 2 bis 4 Wochen zur Therapie.

Welcher ist am glaubwürdigsten?

...zur Frage

Befristete Erwerbsminderungsrente. Wie erfolgt die Prüfung auf Verlängerung?

Wird anhand den Ärztlichen Gutachten entschieden, die der erkrankte von seinen Ärzten einreicht oder wird von der Rentenversicherung ein Gutachter bestellt?

...zur Frage

Folgerezept für Krankengymnastik?

Hallo,

ich habe vor kurzer Zeit mit der Krankengymnastik angefangen. Grund dafür ist eine starke Steilstellung der HWS, die extreme Kopfschmerzen auslösen. Das erste Rezept habe ich nun fast komplett "abgearbeitet" d.h. ich habe noch 2 Behandlungen von den 6 Stück. Meine Therapeutin meinte heute, dass sie aufjedenfall noch weitere Sitzungen benötigt, da bei mir alles total tiefgründig vespannt ist. Sie hatte so eine Patienten seid langer Zeit nicht mehr. Zudem habe ich momentan mit der Erstverschlimmerung zu kämpfen. Zudem wollte mein Arzt ggf. weitere Untersuchungen anstellen um der Ursache der Kopfschmerzen genauer zu lokalisieren. Auch wenn er erstmal davon ausgeht, das die schmerzen von der HWS kommen von zuvorigen Untersuchungen.

Nun meine Frage, wie bekomme ich ein Folgerezept? Kann ich mir dieses erst nach den 6 Behandlungen holen? Mein Arzt wollte zudem einen Therapiebericht, spielt dieser für die nächste Verordnung ebenfalls eine Rolle? Benötige ich eine spezielles schreiben von der Physiopraxis? Kann ich den Therapiebericht direkt mitnehmen und selbst zum Arzt bringen um Transportwege/zeiten zu sparen?

...zur Frage

Für die 3 Monats Spritze, wie hoch sind die Kosten?

Ich möchte mal eine andere Verhütungsmethode ausprobieren und dachte ich probiere es mal mit der Spritze. Wie viel Geld muss ich für die Verhütung 3 Monats Spritze bezahlen? Oder zahlt das vielleicht sowieso die Krankenkasse?

...zur Frage

Welche Möglichkeiten gibt es bei der Festellung ob eine Schwerbehinderung vorliegt bei Endoprothese Hüftgelenk ?

Als Kleinkind (bin jetzt 55) habe ich ein Jahr im Gipsbett gelegen und danach OP (Hüft-Displasie). Schulsport bzw. nur Beruf als Sekretärin (sitzen) war möglich. Im Jan. 2015 habe ich über meinen Orthopäden mich für eine Hüftendoprothese (Hüfte links) entschieden, da mein Zustand immer komplizierter und schmerzhafter wurde. In Oschatz wurde mir die künstliche Hüfte eingesetzt, gleichzeitig das Becken gedreht. Die Endoprothese ist ordentlich eingewachsen. Allerdings habe ich immer noch grosse Probleme (bekomme auch noch Physiotherapie) Habe amb. Reha und Irena-Programm gemacht. Allerdings kann ich grössere Strecken nicht ohne Stütze laufen und wurde gestern von meiner Arbeitsvermittlerin wieder zum Hausarzt geschickt. Ich sollte mich wieder krank schreiben lassen bzw. über einen Schwerbehinderungsantrag nachdenken. Hat jemand damit Erfahrungen? Wie soll ich mich verhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?