Darf der Hausarzt auch Krankengymnastik verschreiben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

kurz und knapp: Darf er.

Vielleicht lässt Ihnen der Orthopäde aber auch eine Folgeverordnung per Post zukommen. Einfach mal nachfragen.

Zudem hätte dieser Orthopäde die bessere Übersicht, wann und wie viele Rezepte bereits ausgestellt wurden. Da gibt es nämlich Limitierungen, was die Verordnungsmengen und Verordnungsabstände angeht.

Eigentlich schon, er hat ja einen Bericht von der Klink und auch vom Orthopäden vorliegen, aber es geht auf das Ende des Jahres zu und da haben viele Ärzte ihr Budget schon erreicht und wollen nicht mehr verschreiben, weil es sonst an den eigenen Geldbeutel geht, es kann also sein, das er nein sagt. Sonst würde es vielleicht auch reichen, dort beim Orthopäden anzurufen und Dir eine Folgeverordnung zuschicken zu lassen.

Also bei meinem Orthopäden (der auch etwas weiter weg ist) reicht immer ein kurzer Anruf und ein bis zwei Tage später liegt das neue Rezept in meinem Briefkasten.

0

Was möchtest Du wissen?