Wie gefährlich sind nun die Weichmacher wirklich?

2 Antworten

Hallo, dringend absolut keine PVC (=Jelly) Dildos/Analdildos verwenden! Diese sind krebserregend (entspr. div. Studien), darüber hinaus sind sie für Schwangere ein absolutes Tabu (beeinflussen Gesundheit des Kindes)! In anderen Produkten sind Weichmacher (phthalate) entweder ganz verboten oder nur bis zu 0,05% u. dergleichen erlaubt, in Sexspielzeugen gibt es kein Verbot (skandalöser Weise!) so dass diese Dildos/Plugs häufig über 50% Weichmacher enthalten. Dass es noch kein Verbot gibt liegt nicht etwa daran, dass diese Dildos ungefährlich wären, sondern dass die Politik dieses Thema feiger Weise nicht aufgreift! Dies ist ein schändliches Unterlassen betrachtet man die Gefahr dieser Produkte. Bsp: PCV Anal-Plugs (das sind Anal-Dildos, die durch ihre Form für den längeren Verbleib im Enddarm gemacht sind) sind frei verkäuflich ohne jeden Hinweis auf die Gesundheitsgefährdung. Die Weichmacher werden bei Gebrauch massiv ausgeschwemmt (PVC und Weichmacher sind chemisch nicht verbunden) und von der Darmwand und deren Kapillaren aufgenommen. Die Krebsgefahr nimmt dadurch gefährlich zu.

Nun in Spielzeug, Flaschen, Büchsenbeschichtungen usw. sind Weichmacher enthalten diese Weichmacher sind z.T. hormonell wirksame Stoffe wie z.B. das Bisphenol A . Dabei wirkt das Bisphenol A in etwa wie Östrogen

So ist dieser Weichmacher auch in Babyschnuller, in Plastikgeschirr, Lebensmittelverpackungen usw. Solche Weichmacher z.B. BPA stehen in Verdacht Unfruchtbarkeit, Schädigungen der Gehirnentwicklung und Brustkrebs hervorzurufen. Dabei gibt es diese negative Auswirkungen nicht nur bei bei Babys (m/w) amerikanische Hormonforscherrechnen den Weichmachern auch Übergewicht, Diabetes oder Immunstörungen zu provozieren und Veränderung des Erbgutes zu! (gesundheitxxl.com/allgemein/hormonell-wirksame-substanzen-plastikhormone-endokrine-disruptoren-endocrine-disruptors-und-ihre-wirkung-auf-den-menschen/)

Es ist also schon etwas problematischer in Flüssen und Seen in denn auch Bisphenol A iudgl vorkommt hat dei Anzahl der Zwitter unter den Fischen , Eisbären usw. deutlich zugenommen. Inzwischen findet man Weichmacher auch im Staub von Kindertagesstätten! Nun welche Auswirkungen das auf die Geburtenrate hat ? Falls doch noch irgendwann in ferner Zukunft man in Deutschland mehr für Kinder......

http://www.oekopol.de/de/Archiv/U-%20und%20G-Produkte/Hormone%20in%20Kunststoffen/Additive.pdf

Du hast Dir sehr viel Mühe gegeben, trotzdem weiß die Fragestellerin immer noch nicht, ob sie ihren Dildo gefahrlos benutzen kann.

Ich würde mal sagen: ja, sie kann.

0
@evistie

Nun wie hier der Spiegel berichtet scheint das Problem zu bestehen. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/weichmacher-im-sexspielzeug-gruene-kaempfen-gegen-gefaehrliche-dildos-a-771715.html Ich schätze den Grünen ging es allgemein um das Thema Weichmacher.

Ob nun alle Hautiiritationen in dem Bereich auf Weichmacher zurück zuführen sind wage ich zu bezweifeln. Denn die Benutzung dieser S. spielzeugs ist doch nicht ganz so ausgeprägt wie die Benutzung von Schnullern, Babyflaschen udgl.. Die täglich mehrmals benutzt werden. Wie Schnuller u.U. über Stunden

Denn ich schätze mitunter könnten auch andere Zusammenhänge da eine Rolle spielen die eine Schädigung des Scheidenmilieu zur Folge haben.
Evtl. nach einer Behandlung durch Antibiotika. Aber auch Erkrankungen ..... Clamydien usw.. Ob hier wirklich Tampons mit etwas naturreiner Joghurt über einen gewissen Zeitraum etwas bringen muss Frau ausprobieren.

Es gibt Frauen die sehr schnell "allergisch" reagieren selbst bei handelsüblichen Tampons da kann es natürlich bei Dildos, Kondomen auch zu Hautiritationen kommen. Wenn nun man einen Dildo gefahrlos benutzen will sollte man doch evtl. eher auf andere Materialien umsteigen z.B. **Silikondildos, Glasdildos oder Edelstahldildos .. ** Denn ich fürchte es ist nicht nur eine Geschichte der Weichmacher allein ....

Es wurden auch schon früher Tests zu dem Thema gemacht siehe hier .. (lovetoytest.net/knowhow-tipps-tricks/kunststoff-test-sexspielzeug-giftig.html) Ich habe mich allerdings mit dem Thema noch nicht so beschäftigt als Mann Sorry!

0

Trockenes Ohrekzem, noch jemand? Welche Salbe benutzt ihr? Was kann helfen?

Hallo ihr,

ich habe durch eigenes Verschulden ein trockenes Ohrekzem. Also meine Gehörgang ist schuppig und es juckt sooooooo ahhh .... War natürlich beim HNO Arzt und der meinte dann das es nun ein Ekzem ist und chronisch sei und es somit nicht weggeht aber Cremes mit Harnstoff helfen. Mir nicht , hh also das Problem ist auch, dass ich natürlich rumjucke und es gerne mal Wunden dadurch gibt . Dann brennt es sooo sehr wenn dieser Harnstoff dran kommt. Und wirklich hilfreich war es auch nicht. Benutze dann wenn was aufgekratzt ist und es anfängt sich zu entzünden Cortisoncreme. Was könnte denn das jucken stoppen und das trockene etwas bekämpfen? Bin nun bei Vaseline aber das bringt nichts. Mittlerweile ist es schon zur Ohrmuschel gewandert und dort schuppig. Wenn ich zu dolle mit dem Finger rumstocher nässt das Ohr auch... warum ist das eigentlich so? Wäre so dankbar für Tipps. Danke

...zur Frage

Sehr starke Periode, was tun?

Hallo, ich komme einfach direkt zum Thema. Ich (w/17) habe bereits seit ich 11 bin meine Periode. Anfangs war sie sehr unregelmäßig, aber das ist ja nichts ungewöhnliches. Ich hatte auch nie wirklich Probleme mit starken Schmerzen oder sowas. Davor habe ich immer Binden benutzt, vor ca 1½ Jahren bin ich auf Tampons umgestiegen. Seit ca einem Jahr ist meine Periode jedesmal einfach nur noch der pure Horror. Ich bekomme Migräne, habe extrem starke Unterleibsschmerzen (da hilft weder ne Wärmflasche noch Tabletten) und verliere sehr viel Blut. Ich benutze eh schon die größten Tampons die es gibt (die dazu führen das ich noch mehr Schmerzen habe), aber muss nach spätestens 3 Stunden wechseln. Weil ich trotzdem häufig auslaufe, benutze ich zusätzlich immer noch eine Binde. Mit einer Menstruationstasse habe ich es auch schon versucht, aber das funktioniert bei mir einfach überhaupt nicht. Durch die Schmerzen bin ich ziemlich eingeschränkt, und muss mich jedesmal durch den Tag quälen wenn ich in der Arbeit bin. Mein Frauenarzt meinte, dass das normal sei und ich mir da keine Sorgen machen muss. Hat vielleicht jemand ein ähnliches Problem und vielleicht direkt eine Lösung dazu?

Danke schonmal im voraus :)

...zur Frage

Nierenschmerzen :(

Hallo liebe Community :)

Ich habe ein kleines Problem, seit ein paar Tagen bin ich nun schon erkältet mit allem was dazu gehört, Kopfweh, Schwindel, verstopfter Nase, soweit ja alles kein Thema. Ich blieb also auch erst mal ein paar Tagen der Schule fern, da es mir nicht wirklich gut ging, Kreislauf mäßig und ich mich deswegen auskurieren mochte. Heute morgen wollte ich dann etwas an die frische Luft, es geht mir inzwischen auch wieder gut, also wollte ich zusammen mit dem Hundchen einen Spaziergang machen und es war furchtbar kalt, trotz Mantel und Schal. Seit heute Vormittag habe ich jetzt Schmerzen im Nierenbereich mal stärker, mal weniger stark, beidseitig. Ich weiß jetzt nicht wirklich, ob das gefährlich ist und ich mich deswegen mal untersuchen lassen sollte.

Wisst ihr was das sein könnte? Ich bin echt ratlos :c Zudem begann gestern ein Druck in der Leistengegend, aber das deutet nur auf meine, ähm, ...Frauenprobleme hin, die ich seit heute morgen habe, also ihr wisst was ich meine :x Ist mir etwas unangenehm :c Ich weiß auch nicht Recht, ob dieser "Nierenschmerz" vielleicht darauf zurück zu führen ist. Dank Schmerzmittel habe ich zwar nun keine Bauchschmerzen mehr, aber der Schmerz in der Nierengegend blieb.

Wisst ihr was das ist?

liebe Grüße und danke fürs Lesen

eure ratlose Unity

...zur Frage

Liebessucht erkannt und nun?

Hallo liebes Community :)

Ich bin 36 Jahre alt und hatte nicht viele Beziehungen in meinem Leben, weil mir immer klar war, das es nicht wirklich so klappen möchte. Entweder war ich völlig abwesend oder aber völlig besessen in einer Partnerschaft.

Ich bin mittlerweile seit fast 10 Jahren solo und mir war nicht wirklich bewusst, weshalb. Habe mich zurückgehalten, alle abgeblockt und nun bin ich hier.

Zwischenzeitlich war es mir sogar möglich mich in einen Mann aus dem Internet zu verlieben, der für mich absolut unerreichbar war. Er war unzugänglich. unsensibel und voller Machtkämpfe, die tatsächlich mit Streitereien am Telefon oder übers Chat endeten und ich habe mir das 3 Jahre gefallen lassen ohne diesen Mann nur einmal zu sehen.

Gut. Auf den ersten Blick, klingt das alles sehr verrückt und mir war immer bewusst, das ich da einen Fehler mache, nur war ich wie gelähmt. Meine Kindheit ist voller Traumatas und ich habe nicht alles gut wegstecken können aber arbeite stetig an mir um irgendwann mal zur " Normalität " zu gelangen.

Nun habe ich endlich des Rätsels Lösung : Ich leide an der Liebessucht. Deshalb war ich nie fähig eine vernünftige Beziehung zu führen.

Aber was mache ich jetzt mit dieser Erkenntnis? Wo fange ich an?

Den Sadisten, der Spass dran hatte mich zu quälen, habe ich nun in den Wind geschossen.

Mehrere Seiten im Internet habe ich gelesen.

Ich würde gern einen Ratschlag hören oder etwas, was euch eventuell geholfen hat, ich wäre sehr dankbar :)

Liebe Grüße und danke für die Hilfe :)

...zur Frage

Akne Ernährung (Weizen, Milch, Vollkorn usw)?

Guten Nachmittag,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe leichte - leichtmittlere Akne. Soweit habe ich die letzten 7 Jahre alles mögliche getestet, um die Akne loszuwerden, bis auf eine Sache:

Es meinen ja immer wieder Leute, dass Akne durch die Ernährung behoben werden kann.

Stimmt das wirklich?

Ich lasse überwiegend Milch weg, ich trinke nur Wasser, ich esse keine Süßigkeiten. Es bringt ebenso wenig. Dann sehe ich wieder andere Menschen die keine Akne haben und die auch alles essen können.

Jetzt wurde mir aufgetischt, ich solle alles Getreide weglassen. Was darf ich denn jetzt eigentlich noch essen? Man braucht ja auch Eiweiße/Proteine die ich nur aus den Dingen bekomme, die ich nicht essen darf. Alleine mit Obst und Gemüse werde ich kein glückliches Leben führen können. Und auf meinem jetzigen Gewicht muss ich ohnehin bleiben, da ich schon Untergewicht habe.

Gut jetzt kann man sagen, wenn ich die verboten Dinge wie Weizen nicht esse, bleibt die Akne eh. Aber wenn ich sie esse, dann wird sie aus Erfahrung noch schlimmer.

Ich weiß nicht, was ich sonst noch hierzu beitragen kann, aber mich würde mal interessieren, was ihr zu sagen habt.

Soll ich es beispielsweise statt Weizennudeln mit Vollkornnudeln versuchen? Bzw. statt Toastbrot mit Vollkornbrot? Denn viele Vollkornbrote werden ja auch aus Weizen hergestellt? Und wie sieht es mit dem Fleisch hat? Hat da jemand mit Akne schon was herausgefunden?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?