Wie fühlt sich ein Knoten in der Brust an?

2 Antworten

hallo, beim abtasten der brust fühlt sich ein knoten wie eine eingewachsene erbse im gewebe an. man muss aber feste und punktuell auf der stelle drücken. ob es sich um einen bedenklichen knoten in der brust handelt, kann nur ein arzt durch speziele untersuchungen, ggfs. einer stanzbiobsie klären. keine angst............klarheit ist am wichtigsten und kann im schlechtesten fall umgehend therapiert werden.

lg britt

Dieses festere Gewebe was du dort spürst kann durchaus normal sein und muß nicht zwingend etwas bösartiges sein.Nicht alles was man ertastet oder fühlt bedeutet automatisch Brustkrebs! Ich kann dir auch nur den Rat geben,dich in die Hände deines FA zu begeben und es abklären zu lassen. LG

bösartiger Knoten in Brust?

Hallo an alle,

ich bin sehr beunruhigt und hoffe eure Erfahrungen, Einschätzungen zu bekommen.

Meine beste Freundin hatte schon oft Probleme mit Zysten oder Tumoren, bisher zum Glück immer gutartig.

Heute hat ihr FA drei kleine "Tumore" im Ultraschall gesehen. Sie ahnt es schon weil sie tastbar sind. Der eine ist schon seit 2 Jahren da aber ihr früherer Arzt meinte das ist nur eine Gewebeverhärtung und kann wieder weg gehen.

Ging es aber leider nicht.

Jetzt sind es 3 Verhärtungen. Leider leider nicht verschiiebbar und scheinen schon mit der Haut verwachsen zu sein.

Der FA meinte, sie sehen gutartig aus. Kann man das witlich am Ultraschall sehen? Zur Sicherheit solle sie aber Gewebe entnehmen lassen

kennt ihr Tumore etc die auch fest und nicht verschiebbar sind die sich aber als gutartig raus stellen

es heist ja nicht automatisch dass wenn man einen festen hat, es bösartig is oder? anscheinend sieht das gewebe im Ultraschall ja gesund aus..

mache mir große sorgen... die entnahme sagte der FA sei nur zu 100 % aber se i fast sicher, dass es gutartig ist

vor allem, man hat doch nicht 3 Tumore auf einmal oder?

Freue mich auf eure Erfahrungen, hoffentich positv..

danke an alle

...zur Frage

Erst Schmerzen in der Brust nun einen Knoten?

Hallo zusammen ich hoffe das mich hier jemand, bissel Beruhigen kann. Letzte Woche Freitag bemerkte ich unter der Dusche, dass meine rechte Brust sehr schmerzempfindlich war und bemerkte direkt hinter der Brustwarze einen Walnuss großen Knoten, der sehr weh tat. Da ich Freitag (gestern) zur Reproduktionsmedizinerin musste (aufgrund fehlender Eierstöcke und Hormontherapie) dachte ich mir das ich dann dort direkt nachfrage. Nach dem Wochenende wurden die Schmerzen weniger aber der harte Knoten blieb. Also erklärte ich gestern der Ärztin mein Problem. Sie meinte, aufgrund der Symptome wird es eine Zyste sein aber ich sollte bitte am Montag einen Termin bei meiner Frauenärztin machen das sie einmal ein Ultraschall macht und die Brust einmal abtastet. :-/ Diese Aussage konnte mich nicht grade wirklich beruhigen. Hatte jemand so was schon mal und hat einen kleinen Rat für mich? Die Brust schmerzt so nicht mehr ist ein bisschen druckempfindlicher als sonst aber so keine Schmerzen. Der Harte knoten ist aber noch immer genauso geblieben. Ich hoffe, dass Ihr mir bissel Mut machen könnt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?