Welche Salbe bei vertrockneter Vorhaut?

2 Antworten

Zitat von Apotheker 007

    Vaseline ist ganz schlecht!  Denn Vaseline zieht nicht in die Haut ein, sondern verklebt sie nur. Ähnlich wie bei übermäßiger Labellobenutzung kommt es dabei zwar anfänglich möglicherweise zu einer Besserung aber dann gewöhnt sich die Haut an die Abdeckung (Okklusion) und verändert ihre Struktur.Cremes und Salben sind parfümiert, zu teuer und völlig überflüssig. Versuch es einfach mal mit   ein paar Tropfen Speiseöl  (z.B. Olivenöl oder Sonnenblumenöl; muss nicht teures Kosmetiköl wie Jojoba oder Avocado sein, wenn schon dann das günstigere Mandelöl) Intimpflege ist für den Mann gut und wichtig, um das nach einiger Zeit riechende Smegma (Talg-/Haut-/Schweiß-/Urinreste) zu entfernen und so Entzündungen oder Infektionen (selbst und PartnerIN) vorzubeugen. Doch sollte man das zum einen nicht zu häufg machen und dabei eigentlich   auf Seifen  (egal ob echte oder Syndets oder Intimlotionen)   verzichten. Diese zerstören nur das normale Hautmilieu.

Dem kann ich mich nur anschließen.

Falls das hier nochmal jemand ein paar Jahre später liest, bei mir hat Cortison Salbe Wunder gewirkt. Hab sie abends drauf getan und am nächsten morgen war es weg.

Was möchtest Du wissen?