Was ist zu tun, wenn ausversehen das falsche Medikament eingenommen wurde?

2 Antworten

Hallo, weiterhin den Blutdruck messen; sollte dieser extrem abfallen, zum Beispiel: 90/50, und Deine Frau unter Schwindel und Übelkeit leiden, solltest Du den Arzt verständigen. Da Freitag abend ist, am besten den notärztlichen Dienst bzw. den Notarzt anrufen. lg Gerda

Bei manchen Medikamenten kann nicht viel passieren. Aber gerade beim Blutdruck würde ich doch etwas engmaschiger die Werte kontrollieren um gegebenenfalls den Arzt noch rufen zu können oder zu ihm hin zu fahren. Ich hoffe, deiner Frau geht es mittlerweile wieder besser. Alles Gute für euch.

Wer führt eine Igelleistung im Krankenhaus durch?

Bei einer Wahlleistung also Igelleistung muss ich die ärztliche Behandlung ja selber übernehmen weil das ja die Krankenkassen nicht übernehmen.

Da es ja eine privatärztliche Behandlung ist führt das den eher Chefarzt durch oder können das auch die Oberärzte oder Stationsärzte sein?

...zur Frage

Arzt?

Hallo. Bin vor ca 4 Wochen die Treppe hinunter gefallen, und hab bis dato schlimme Schmerzen an der Kniescheibe Kann manchmal nur humpelnt mich an diesem Bein fortbewegen.

soll ich zum artzt ?

...zur Frage

Falsches Medikament eingenommen, starke Wirkung bemerkbar!

Hallo. Ich habe eben meine Tablette für den Magen genommen, habe aber irgendeine Falsche erwischt. Ich kann nicht mehr sagen was es ist, weil ich meine Tabletten in eine Wochendose gefüllt habe & wahrscheinlich ein falsches Medikament reingeraten ist. Jetzt ist mir übel, zeitweise zittere ich und alles fühlt sich unwohl an. Kann das längerfristige Schäden geben?

...zur Frage

Plötzlich hoher Blutdruck,Kopfschmerzen und Übelkeit,was tun?

Meine Frau hat öfters plötzlich erhöhten Blutdruck (180/110) Kopfschmerzen u. Übelkeit dazu kommt dann auch noch Schwindel u. Benommenheit.. Wie sie eben ist geht sie nie zum Arzt..wäre aber mal nötig,was meint ihr? Vielen Dank

...zur Frage

Werden Blutdruckmessgeräte im Ausnahmefall auch von der Krankenkasse bezahlt?

Meine Frau leidet unter hohem Blutdruck und soll die Werte regelmäßig selbst kontrollieren. Leider haben wir kein eigenes Gerät und im Moment auch nicht das Geld über, uns eines zu kaufen. Das klingt kleinlich, aber leider ist es so. Jetzt möchte ich hier mal fragen, ob es im Ausnahmefall die Möglichkeit gibt, sich ein Gerät zu leihen oder durch die Krankenkasse bezahlt zu bekommen.

...zur Frage

Besenreiser durch Pille Maxim?

Kennt jemand das Problem? Ich hatte jahrelang nie Probleme mit der Pille & hab auch nie Besenreiser bekommen und nun, seit diesem Sommer entdecke ich überall vermehrt blaue/violette kleine Adern.

Ich dachte erst, dass es vom Kraftsport kommt, aber den habe ich (aus anderen Gründen) vor einem beendet. Entweder die sind damals dabei entstanden oder sie sind eben jetzt durch die Pille gekommen. Gut, ich habe es mit dem Kraftsport sehr übertrieben, mich manchmal (wahrscheinlich) nicht richtig aufgewärmt, und nahm auch sehr schnell an Muskelwachstum zu... aber kommen dadurch wirklich Besenreiser?

Mich wundert das alles nur, da ich diese Pille fast 2 Jahre ohne Probleme nehme und wie gesagt am Anfang überhaupt keine Probleme mit der Haut bekam. Ich hab nur einen Besenreiser gehabt, und der kam, weil ich mich einmal vor langer Zeit sehr doll an einer Tischkante gestoßen habe.

Ich habe vor 1/1/2 Monaten 2/3kg abgenommen, was erklärt, dass ich die Adern jetzt viel deutlicher sehe als vorher. Aber deswegen kommen doch keine Besenreiser? 2/3kg sind doch nicht viel? Ich hab vorher 50kg gewogen und wiege jetzt 47,5-48kg (kam durch eine Fastenkur)

vielleicht kann einer mir helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?