Was für Rückenübungen (Muskelaufbau) kann man bei dieser Art von Skoliose machen (siehe in Beschreibung)?

1 Antwort

Alter, nach dieser Diagnose bist du tot :-)

Nein, natürlich nicht. Aber das ist einfach zu kompliziert. Was soll der Quatsch ? Wenn der Arzt so eine Diagnose stellt, sollte er doch auch eine Lösung anbieten ...

Oder hat er das und du willst hier nur Zusatzinfos ?

Lass dir das mal übersetzen (vom Arzt), aber ich nehme an, die Übersetzung heißt: Du hast eine Skoliose.

Und dann guck dich mal selber an, wo du schief oder verdreht bist und mach dann Übungen für die Gegenseite, so dass die Muskeln dich quasi wieder richtig hinziehen.

Vielleicht kann dir auch Physiotherapie helfen.

Immer gut für die Wirbelsäule ist aushängen oder eine Inversionsbank plus Kräftigungs- und Dehnübungen.

Skoliose OP mit BWS 33 und LWS 25 Grad

Hallo, meine Tochter wird im April 13 Jahre. Wir sind circa seit drei Jahren beim Orthopäden zur Behandlung. Als die Skoliose damals festgestellt wurde war es bei BWS 20° Und LWS 15°. Sie ist gross für ihr Alter (172cm) und hat sich jetzt (meiner Meinung nach) während den Wachstumsschüben innerhalb eines Jahres um 10 Grad, trotz viel Sport verschlechtert. Mit dem Korsett konnte sie sich leider überhaupt nicht anfreunden. KG hat sie auch schon gehabt, aber der Orthopäde meinte zuletzt, dass das auch nichts gebracht hat. Er möchte sie in Karlsbad beim Prof. Ruf vorstellen, evtl wg einer OP. Er sagte dass der Erfolg und die Verheilung einer solch schweren Operation viel besser sein könnten, wenn man dies in jungen Jahren und noch bei geringeren Grad zahlen machen würde. Meine Fragen wären : kennt oder teilt jemand diese Meinung? Ist es wirklich so? Und kann mir jemand über die Klinik und dem Prof. Erfahrungen schreiben? Wir haben nächste Woche dort einen Termin. Meine Tochter hat momentan keine starken Schmerzen, nur gelegentliche haltunsbedingte Rückenschmerzen. Eine OP kam für uns noch garnicht in Frage, aber der Gedanke dass es bei 50 Grad und aufwärts alles schwieriger sein könnte, macht uns sehr unsicher. Danke .

...zur Frage

Wie oft sollte man Kieser Training machen um den Rücken wirklich zu stärken?

Ich hab mal ein wenig geschaut und es gibt Kieser Training tatsächlich in der Nähe, das wurde mir für den Rücken empfohlen. Wie oft sollte man das denn machen um die Rückenmuskeln wirklich effektiv zu stärken? Möchte vor allem wegen Rückenschmerzen sportlich aktiv werden.

...zur Frage

Skoliose 57 Grad

Hallo :)

ich war eben bei mein Orthopäden und habe meine Skoliose nach etlichen Jahren ohne Ärtztliche Kontrolle mal röntgen lassen.

BWS in 2 ebenen Rechtskonvexe Skoliose der LWS Scheitel TH 7 nach Cobb 57 Grad

Ich habe mich bei dem Arzt nicht verstanden gefühlt und wollte fragen wann eine operation in Frage kommt und mich einfach austauschen.

Einen neuer Orthopäde ist schon gesucht :D

...zur Frage

Kann mir jemand meinen Röntgenbefund zur gesamten Wirbelsäule erklären?

HWS: mäßige Streckfehlhaltung, keine horizontale Achsendeviation, geringgraadige Spondylarthrosen C6-TH1.

BWS: mäßige Streckfehlhaltung, geringgradige rechtsseitige Achsendeviation der mittleren Thorakalsegmente in Höhe TH5/TH6.

LWS: geringgradige rechtsseitige Achsendeviation, geringgradige Spondylartrhrosen im Segment L5/S1.

Mein Orthopäde hat erst in 2 Wochen Zeit für mich. Ich habe starke Schmerzen und schreibe gerade meine Bachelorarbeit. Was kann ich inzwischen tun?

...zur Frage

Rückenschmerzen gehen einfach nicht weg, was soll ich noch machen?

Hallo. Ich habe bereits seit 3 oder 4 Monaten Rückenschmerzen die nicht weg gehen. So ich war damit bereits bei einem Orthopäden der konnte mir nicht helfen und war sehr unfreundlich darum gehe ich da nicht nochmal hin. Dann war ich bei meiner Hausärztin die hat mir ein Rezept für Physiotherapie verschrieben. Allerdings bin ich an einen Physiotherapeut geraten der auch Osteopath ist und er wollte unbedingt osteopathie machen und keine Physiotherapie. Hat aber über haupt nicht geholfen, er hat nur zB seine Hand auf mein Bauch oder so gelegt. Ja und nun weiß ich nicht was ich noch machen soll, ob ich nochmal zu einem anderen Orthopäden soll oder nochmal zu meiner Hausärztin. Ach ja mir wurde auch gesagt ich soll meine Rückenmuskulatur stärken, ich weiß aber nicht wie ich anfangen soll.. kann mir irgendjemand einen Tipp geben, ich mache mir echt sorgen...

...zur Frage

Skoliosebeurteilung

Hallo Ihr,

ich war vor einiger Zeit beim Röntgen und der Befund sagt folgendes aus:

Flache li.-konvexe Skoliose der HWS mit Krümmungsscheitel in Höhe C5. Re.-konvexe Skoliose der mittl. BWS mit Krümmungsscheitel in Höhe TH 5, li.-konvexe Torsionsskoliose der unteren BWS und LWS mit Krümmungsscheitel in Höhe L1. Regelrechte Konfiguration und glatte Begrenzung der WK. Kein Anhalt für eine Fehlbildung, soweit a.p. beurteilbar.

Kann mir bitte jemand erklären was dieser Befund nun genau aussagt und kann anhand des Befundes gesagt werden, ob eine OP eventuell notwendig wäre?

Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe schon im Voraus!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?