Warum ist man am morgen oft heiser?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Das kann verschiedene Ursachen haben. Vielleicht schläfst du Nachts viel mit offenem Mund. Dann trocknen die Schleimhäute aus und es kann so zu Heiserkeit und Halsschmerzen kommen. Dies insbesonders, wenn im Schlafzimmer die Luft sehr trocken ist, gerade auch in der Heizperiode. Abhilfe könntest du mit Raumbefeuchtern schaffen oder einfach mal Abends feuchte Handtücher über die Heizung hängen.

Eine andere Möglichkeit wäre es, dass du nachts einen Reflux hast, also dass Magensäure nachts, wenn du liegst durch die Speiseröhre hoch läuft. Diese Säure kann dann den Kehlkopf und die Stimmbänder reizen und es kommt zu Heiserkeit und Halsschmerzen (ich hatte dadurch mal 5 Wochen eine Kehlkopfentzündung). Versuche vielleicht einfach mal, mit erhöhtem Kopfteil zu schlafen. Wenn du dann morgens keine Halsschmerzen hast, liegt der Verdacht eines nächtlichen Reflux nahe (man muss da übrigens nicht zwangsläufig auch Sodbrennen haben).

Viele Grüße!

Was möchtest Du wissen?