Warum hat man eigentlich an jedem Finger einen anderen Blutzuckerwert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am Finger das sind ja auch nur Richtwerte und wenn die sich ein wenig unterscheiden macht das nichts aus. Wenn man ganz genaue Werte haben möchte kann man das sowieso nur aus venösem Blut messen. Wenn sich die Werte arg unterscheiden sollten solltest du das Gerät mal überprüfen lassen vielleicht stimmt dann da auch was nicht.

Wie kommst du darauf, dass du an jedem Finger einen anderen Blutzuckerwert hast? Kann es sein, dass du unmittelbar hintereinander an verschiedenen Fingern gemessen hast und die Werte nicht exakt gleich waren? Einen Unterschied von bis zu 20 mg/dl bzw. 1,1 mmol/L bekommst du unter Umständen schon, wenn du mit demselben Messgerät zweimal hintereinander aus dem selben Finger misst - das ist die ganz normale Abweichung der Geräte. Die Messgeräte vermitteln zwar durch die Zahlenangaben den Eindruck, einen genauen Messwert zu liefern - aber ein Wert von zum Beispiel 127 mg/dl bedeutet eigentlich nur, dass der Zuckergehalt des verwendeten Kapillarblutes irgendwo zwischen 120 und 135 mg/dl liegt. Außerdem wird auch das Kapillarblut in den Fingern am schnellsten ausgetauscht - dadurch zeigen sich die tatsächlichen Schwankungen des Zuckergehalts bei Messung aus den Fingerkuppen schneller, als wenn zum Beispiel ein Blutstropfen aus dem Unterarm für die Messung verwendet werden würde. Wenn man also alle Faktoren zusammenfügt, die den unterschiedlichen Werten zugrundeliegen können, dann können die gemessenen Werte schon ziemlich unterschiedlich aussehen, ohne dass einer dieser Werte falsch wäre...

Erst dann, wenn du wirklich dramatische Unterschiede bei diesen Messungen ermittelst und Bedienungsfehler wie vielleicht nicht ganz saubere Hände vollkommen ausschließen kannst, kannst du Rückschlüsse darauf ziehen, dass die unterschiedlichen Messwerte tatsächlich auf unterschiedliche Zuckerkonzentrationen in den verwendeten Blutstropfen zurückzuführen sind.

Rauchen: Auswirkungen auf die Narkose?

Hat Rauchen auch Auswirkungen auf die Narkose? Womit hängt das zusammen?

...zur Frage

Hallo, mein Blutzucker-Wert ist immer nach der Bewegung höher als vor?

meistens bei mir ist der Blutzuckerwert nach Bewegung größer als vor? warum Abends habe ich zum B. 105, dann drehe ich 30 Minuten den Heimtrainer und dann habe ich 125 ? Ist das normal

Gruß Johann

...zur Frage

Warum soll man keine Medikamente mit Milch einnehmen

Mir wurde schon ganz früh von meiner Mutter beigebracht, dass man weder Medikamente noch andere Tabletten, z.B. Vitamine mit Milch einnehmen soll. Ich habe das nun auch schon desöfteren gehört. Stimmt das, womit hängt das zusammen?

...zur Frage

Warum läuft uns bei manchen Geräuschen ein kalter Schauer über den Rücken

Beim Geräusch von quietschender Kreide ode wenn jemand über Filz streicht, läuft mir buchstäblich ein kalter Schauer über den Rücken. Vielleicht kennt ihr so etwas. Ist das so etwas wie ein urzeitlicher Schutzmechanismus, womit hängt das zusammen und warum wird es ausgelöst?

...zur Frage

Warum tritt Neurodermitis häufig an Ellenbogen und Gelenkfalten auf?

Desöfteren habe ich schon Menschen mit einer Neurodermitis gesehen die besonders am Ellenbogen sowie an den Gelenkfalten (Innenseiten) von Knie und Ellenbogen ausgeprägt war. Womit hängt das denn zusammen? An anderen Körperstellen war die Hauterkrankung längst nicht so ausgeprägt.

...zur Frage

Warum lässt mich mein Arzt mit diesem Blutzuckerwert gehen?

Hallo,

gestern Abend wurde ich wegen einer allergischen Reaktion ins Krankenhaus eingeliefert alles war in Ordnung von den Werten.

(Vitalwerte, Blutdruck, abhören)

nur mein Blutzucker ist hoch. Habe gestern auch cortison bekommen. Vor den Medikamenten war er abends auf 127, was für abends ja kein hoher Wert ist. Nach den Medikamenten am nächsten morgen war er aus 213...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?