Wadenkrämpfe und Rotwein

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum einen entzieht Alkohol dem Körper generell Flüssigkeit und dadurch auch Mineralstoffe und Magnesium, zum anderen wird auch den Schwefelrückständen im Wein diese Wirkung nachgesagt. Es hängt also davon ab, wie viele Schwefelrückstände in dem Wein noch enthalten sind.

Danke für die schnelle und hilfreiche Anwort! Nur woher weiß man, wieviel Schwefelrückstände im Wein sind?

0
@elfchen

Eventuell eine Produktanfrage machen... Oder gleich Biowein trinken, der darf so weit ich weiß gar nicht geschwefelt werden

0

Was möchtest Du wissen?