Verspreche mich ständig, kann das auch eine Erkrankung sein?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann ein Hinweis sein auf Streßbelastung - Konzentrationsstörungen können jedoch auch bei Erkrankungen auftreten.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie es doch vom Arzt abklären, ob eine Depression besteht.

Es könnte sich jedoch auch um einen Nährstoffmangel handeln, z.B. weil Ihre Verdauungskraft nicht ganz intakt ist. Unbedingt den Arzt aufsuchen um das aufklären zu lassen.

Es kommt darauf an, wie alt Sie sind und ob Sie Vorerkrankungen hatten und haben wie z.B. Bluthochdruck, Arteriosklerose. Sie sollten bei einem Neurologen vorstellig werden. Es kann sein, dass Sie einen Schlaganfall hatten und dieser sich durch Symptome wie eine Aphasie (Sprachstörung) bemerkbar machen. Haben Sie noch andere Symptome? Sie sollten auf jeden Fall so schnell wie möglich zum Neurologen, am besten gleich morgen in die Notfallambulanz. Seit wann traten diese Sprachstörungen denn auf? Sehr plötzlich oder eher schleichend? Die Ärzte werden Sie schon dementsprechend befragen und Diagnostiken durchführen. Nehmen Sie es nicht auf die leichte Schulter! Nach einem Schlaganfall kann durchaus noch ein zweiter kommen, deswegen zögern Sie auf keinen Fall hinzugehen!

Glaube nicht, dass es sich um eine Erkrankung handelt. Wahrscheinlich bist du nervös, wenn mehere Mensche dabei sind, das geht sehr vielen Menschen so und dann ist das wie ein Teufelskreis, wenn man sich einmal versprochen hat, wird man noch nervöser und dann verspricht man sich noch mehr. Man kann sich einer Psychotherapie unterziehen, wenn man davon sehr beeinträchtigt ist.

Was möchtest Du wissen?