Trockener, roter Rachen mit gelber Schleimspür. Was ist das?

1 Antwort

Die Farbe Gelb im Schleim deutet auf Eiter hin. Eine Schleimspur, die den Rachen hinunterläuft, kommt aus der Nase. Beides zusammen könnte eine Nasennebenhöhlenentzündung sein. Daher auch die verstopfte Nase und das Gefühl, schlecht Luft zu bekommen. Der rote Rachen ist eine Abwehrreaktion (stärkere Durchblutung / Entzündung) des Immunsystems auf die Bakterien im Schleim.

Bei einem HNO-Arzt bist du gewesen?

Eine Freundin von mir nahm wochenlang Antihistaminika gegen eine bekannte Pollenallergie, ohne dass eine Besserung eintrat. Die Ursache war eine allergische Reaktion auf ein Konservierungsmittel im Shampoo (Cetearylalkohol). Seitdem nimmt sie feste Haarseife.

Was möchtest Du wissen?