Trockene/harte/schälende Lippen, was tun?

 - (Haut, Gesundheit, Pflege)  - (Haut, Gesundheit, Pflege)  - (Haut, Gesundheit, Pflege)  - (Haut, Gesundheit, Pflege)

6 Antworten

Du solltest dir angewöhnen mehr Wasser zu trinken. Man sieht, dass du ebenfalls Hautprobleme zeigst (Pickel, Verunreinigungen etc.). Mit einem höheren Wasserhaushalt sowie einer gesünderen Ernährung kannst du Wunder für deine Haut und deine Lippen bewirken. Zudem vermute ich - aufgrund der "Spuren" auf den Lippen - dass du bewusst oder unbewusst deine Lippen durch Beißen schädigst. das musst du dir abgewöhnen (falls ich mit meiner Vermutung Recht habe)

Hast du es schonmal mit Kokosöl oder Vaseline versucht? Häufig werden die Lippen auch sehr trocken wenn man zu wenig trinkt, könnte es bei dir auch daran liegen?

Ansonsten würde ich ab und zu ein Lippenpeeling machen, entweder mit Honig und Zucker oder mit einer weichen Zahnbürste und danach über nacht Vaseline drüber.

LG :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Und nicht ständig mit der Zunge die Lippen ablecken.

0

Danke für deine Antwort :) Ja, habe ich alles schon ausprobiert, hilft leider nicht. Wenn ich nachts über Vaseline drauf mache, kann ich am nächsten morgen sogar alle Hautschüppchen ganz leicht "abreiben", ohne dass dabei was an den Lippen aufreißt oder so. Allerdings werden die Lippen im Laufe des Tages wieder so schlimmm wie vorher. Lippenlecken mache ich auch nicht und seitdem ich dieses Problem habe und überall geschrieben wird, dass das an mangelnder Wasserzufuhr liegen könnte, trinke ich jeden Tag mindestens 3l Wasser, also daran sollte es auch nicht liegen.
So langsam denke ich, dass es vielleicht eine Art Krankheit oder so ist, da sämtliche Produkte etc. einfach nicht helfen.

0

Du solltest dir deine Lippen regelmäßig mit Rizinusöl einreiben, mit den Lippen hin und her reiben. Das hat einen ähnlichen Effekt wie Vaseline, zieht aber besser ein und ist leicht glänzend, wie Lipsgloss. Immer wieder einreiben, dann werden die Lippen wieder geschmeidig.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

hallo,

kenne trockene Haut nur all zu gut. Habe auch immer Probleme damit vor allem in der Winterzeit. Meistens an den Füßen, an den Händen oder auch im Gesicht. Ich habe schon sehr viele verschiedene Creme und Öle ausprobiert doch leider hat mir nicht wirklich etwas genutzt. Bin dann damit auch zu meinem Hautarzt, der hat sich das ganze angesehen und hat mir Kamillan weiterempfohlen. Dies habe ich mir sofort im Internet bestellt und war ab der ersten Anwendung gleich fasziniert davon. Habe immer ein paar Tropfen auf ein warmes Tuch gegeben und dies auf die offenen Stellen. Manchmal gebe ich die Tropfen auch direkt verdünnt mit Wasser drauf. Meine Haut fühlt sich gleich viel sanfter an und innerhalb weniger Tage habe ich keine Trockene haut mehr. Muss den Vorgang halt öfters wiederholen.

Hast du mittlerweile herausgefunden was es ist? Habe sowas auch seit neustem (ca seit 4 Monaten)

Was möchtest Du wissen?