thaivita Weg mit dem Fett

3 Antworten

Es ist manchmal so, dass es mal einen Stillstand gibt. Mach einfach weiter. Ein langsames Abnehmen ist immer besser und dauerhafter. Auch die Haut kann sich besser regenerieren und festigen. Die Kräuter kenne ich nicht, wenn du sie schon bestellt hast, ist es eh zu spät. Nimm sie und du wirst deine Erfahrungen machen.

Hallo silla,

zu ThaiVita direkt, kann ich Dir nichts sagen.

Aber allgemein fällt mir dazu nur ein bekannter Spruch ein, hier etwas umformuliert: Jeden Morgen steht irgendwo ein Gauner auf, und zieht den Gutgläubigen das schwer verdiente Geld aus der Tasche.

Du kannst natürlich schlucken was Du willst, das Abnehmen geht aber nur mit negativer Energiebilanz. Leider schreibst Du nicht in der Frage, wie schwer und groß Du bist. Welchen Sport Du machst verheimlichst Du bisher leider auch. Es gibt Sportarten durch die man schwerer wird, wovon man kaum abnimmt, wovon man viel abnimmt.

Ich habe gerade nochmal Deine Frage gelesen und erst jetzt bewusst registriert, dass Du ja bereits bestellt hast, da kommen unsere Tipps und Ratschläge zu spät, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Dennoch empfehle ich Dir gerne einige meiner Tipps zu diesem Thema Übergewicht zu lesen zu lesen. Die untersten beiden Tipps auf dieser Seite neun:

http://www.gesundheitsfrage.net/nutzer/Winherby/tipps/neue/9

Ich habe noch viele andere Tipps zum Thema Abnehmen geschrieben, da ist für jeden "Geschmack" was dabei, aber die sind leider alle verstreut, leider bietet diese Plattform keine Möglichkeit zum Sortieren. Bei Interesse halt einfach mal durch blättern.

Dir alles Gute wünscht Winherby

3

Verschwiegen :-) Bin 1,72m,hab 97 kg gewogen, jetzt 87 und da muss noch was weg. Esse kaum Kohlenhydrate, gehe dreimal die Woche für 1-1,5 Stunden inlinern, schwimmen oder Nordic-Walking. Meine Wirbelsäule ist verschraubt -deswegen alles rückenschonend. Hab früher 5mal die Woche richtig Leistungsport gemacht und musste dann wegen dem sch... Rücken aufhören. Danach habe ich 20 kg in anderthalb Jahren zugenommen - heul Und jetzt der Stillstand trotz des anfänglichen Erfolges ist - naja- Frust halt. Diese kräuter werden auch von Heilpraktikern,die TTM anbieten empfohlen, deswegen auch mein "Mut" das zu schlucken ;-) ich gehe mal gleich auf die Winherby-Tipp -Seite stöbern :-)

2
2
@silla76

Diesbezüglich weist Du nun warum ich Aspirin angeführt habe, Silla ((-: weil immer noch einige der Lobby der Pharmakonzerne blind folgen und behaupten, pflanzlich wirke nicht. Denndas am meisten vertriebene Medikament weltweit ist Aspirin u wird aus Baumrinde gewonnen. Für die Schlaufüchse...auch die ganze Drogenfraktion schwört statt auf synthetiscch auf pflanzlich. Cannabis, Koka und Morphium wirkt nicht??? Hahaha, deshalb werden 2 der vorgenannten Pflanzen auch zur Schmerzlinderung medizinisch verordnet...ja ne, is klar!

0

Ich will ja nix sagen und auch nix versprechen!!! Aber ich nehme die Dinger seit gestern (Wochenende waren wir 2x eingeladen und ich hab viel zu viel gegessen) und bin extrem unhungrig und Energie geladen. Ausserdem habe seit gestern 3 kg abgenommen... neh natürlich totaler Quatsch! Ich glaube, bis ich da was zu sagen kann, muss ich mal ne gute Woche warten. Ich berichte weiter aus dem Versuchslabor ;-) LG

Abnehmen durch Ernährung oder Sport?

Hallo,

eine etwas ungewöhnliche Frage vielleicht. Es geht um folgendes: Ich habe seit 1,5 Jahren keinen Sport gemacht (davor habe ich in recht kurzer Zeit sehr schnell Erfolge gehabt beim Muskelaufbau, habe gute Grundvoraussetzungen). Durch kein Sport + entsprechende Ernährung hatte ich zuletzt obwohl ich immer schlank war einen Rettungsring/Bauch bekommen.

Nun möchte ich wieder anfangen, darf/kann gesundheitlich aktuell aber keinen Sport machen. Sobald wieder möglich werde ich aber wieder regelmäßig trainieren. Nun ist es so, dass ich durch eine OP auch nicht gut essen kann, daher nehme ich aktuell ziemlich ab. Der Bauch ist mittlerweile weg, leider auch insgesamt der Körperbau wieder schmaler geworden.

Nun wäre meine Frage, ist es eher sinnvoll die "erzwungene Diät" weiterzumachen und wenn ich dann mit dem Training anfange habe ich ziemlich abgenommen. Oder ist es sinnvoller doch etwas mehr Energie zuzuführen, die Figur zu halten (ggf. auch das Fett) um dann beim Training darauf zurückgreifen zu können? Klar wandelt man Fett nicht in Muskeln um, aber hat es der Körper leichter von ein wenig Fettpolstern zu Muskeln zu gelangen oder eher von einem "nichts dran" Körper mit entsprechender Ernährung Muskeln aufbauen?

VIelen Dank für Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?