Solarium im Winter für die gute Laune?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Sonja02,

wenn Sie sich ein gutes Solarium mit guten Röhren und guter Qualität aussuchen schadet das sicherlich nicht.

Für die gute Laune können Sie allerdings einiges tun. Gehen Sie für wenigstens 10 Minuten täglich auch in die Sonne. Verbringen Sie 1o Minuten Ihrer Mittagspause im Freien. Das alleine reicht schon, dass der Körper Vitamin D produzieren kann, das Ihnen hilft, sich wohler zu fühlen. Und die frische Luft tut auch gut!

hallo sonja, mit dem uv-licht ist es genauso wie mit vielen anderen sachen: in maßen ist es gut und gesund - ohne sonnenlicht gibt es auf der welt nun mal kein leben (künstliches uv-licht ist fast identisch mit dem licht der sonne). übertreibt man es, so kann es gefährlich werden. aber: rotwein ist ja auch nicht schlecht, weil einige leute zuviel davon trinken. durch das uv-licht in solarien wird deine haut auch in der kalten jahreszeit angeregt, vitamin-d zu produzieren. und, liebe shivania: die natursonne ist im winter nicht stark genug, diesen prozess in der haut anzuschieben - man spricht auch vom vitamin-d-winter. zwischen oktober und märz kannst du stundenlang nackt in der sonne liegen und du würdest kein vitamin-d bilden. regelmäßige, moderate solarienbesuche helfen deshalb, den winterblues zu vertreiben und können auch nützlich sein, sich z.b. vor grippalen infekten zu schützen. mir helfen vorsichtige solariumsbesuche seit jahren - und sorgar auf empfehlung meines hautarztes - ein einigermaßen erträgliches hautbild zu haben. alle, die hier einfach nur vorurteile reinschreiben, waren wahrscheinlich noch nie in einem guten sonnenstudio oder labern einfach nur gebetsmühlenartig uralte vorurteile nach

Nein, finnbar, aber die fallen nicht auf Werbeparolen von Sonnenbank-Anbietern herein!

0

Hallo, leider sind Solarien sehr schädlich,es ist ja erwiesen,dass sich dadurch das Hautkrebsrisiko erhöht!Die künstlichen Strahlen sind viel schädlicher als die Sonnenstrahlen.Versuche lieber,jeden natürlichen Sonnenstrahl in der Natur zu geniessen,Spaziergänge sind auch gut für dein Immunsystem.

Hallo Sonja, wichtig ist zu wissen, wie alt Du bist! Ab dem 18.Lebensjahr ist es offiziell erlaubt, das Solarium zu betreten. Wenn Du dann bestimmte Anweisungen befolgst und verantwortungsvoll mit Dir und dem Gerät umgehst, steht dem nichts im Wege!

Schädlich ist es nur, wenn Du mehr als 10 Min. bräunst und täglich Deine Bräunungsgänge wiederholen würdest! Also, in Maßen, wie Du es angibst, ist es nicht schädlich- Du soltest aber auch bitte darauf achten, sobald sich das Wetter ändert, es wärmer wird, die natürlichen Sonnenstrahlen, ebenfalls in Maßen, genießen! Bitte achte besonders darauf, das das Solarium Reflektorröhren hat (sie filtern die gefährlichen Strahlen) und vor allem, gehe bitte ungeschminkt und ohne Parfüm und Haarspray unter die Liege! Bei einem guten Anbieter liegen Lichtschutzbrillen aus, bitte trage sie, sie schützen das Augenlicht! Wenn Du diese Dinge beachtest, wird es Dir nicht schaden!

Ich wünsche Dir viel Spaß und denke bitte an die Anweisungen, damit Dir nichts geschieht! Liebe Grüße, Sarina

Natürlich sind Solarien-Besuche schädlich - du zahlst dabei kräftig auf dein Hautkrebs-Konto ein.
Das mit dem angeblichen Ausgleich von dem ebenso angeblichen Sonnenmangel ist ein geschickter Werbetrick der Sonnenbank-Anbieter. Manche Befindlichkeiten werden durch solche Parolen erst ausgelöst.

Wie Shivania schon ganz richtig schreibt, reicht auch im Winter ein Aufenthalt an der frischen Luft völlig aus.

Was möchtest Du wissen?