Nachts zu warm im WInter??

2 Antworten

Ich kann mit Wärme auch nicht gut schlafen. Daher habe ich im Schlafzimmer nie die Heizung an, das Fenster ist nachts immer offen, je nach Temperatur nur gekippt. Wenn draußen weniger als 5 Grad Minus sind, lasse ich das Fenster aber geschlossen. Im Schlafzimmer sind nur 10-12 Grad, das ist für mich am angenehmsten. Brauche aber einen warmen Schlafanzug und die "Übergangsdecke", die Winterdecke ist mir auch zu warm. Den meisten Menschen ist diese Temperatur viel zu niedrig, ich empfinde es als angenehm für mich. Vielleicht gehörst du auch zu dieser Ausnahme?

Bitte lass mich dir sagen, ein BMI von 25,5 ist nicht leicht übergewichtig. Sei froh, dass du so ein gutes Gewicht hast. Auch sonst scheinst du rundherum fit und gesund zu sein,so dass ich eigentlich nicht glaube, dass deine Schlafstörungen körperlichen Ursprungs sind. Du scheinst schon darauf zu warten, wenn du im Bett liegst, dass "es wieder los geht" mit dem nicht schlafen können. Wenn du ein gut tempereriertes Schlafzimmer hast, das Fenster sogar noch geöffnet ist, dann versuch es doch mit einer kalten Dusche über die Beine, wenn du wieder diese "Hitzewallungen" hast. So mach ich es im Sommer, wenn ich zu heiße Füße habe, bis jetzt hat es noch jedes Mal geholfen.

Was möchtest Du wissen?