Seit Pille Gewichtszunahme, Cellulite, Besenreiser

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, das klingt nicht nett, was Du dort schilderst. Ich hatte ein ähnliches Problem und habe (wie hier gerdavh auch bereits an Dich geantwortet hat!) ein Alternativprodukt vom Arzt bekommen. Danach ging es wieder runter mit dem Gewicht. Muss aber zugeben, dass ich etwas nachgeholfen habe mit einer guten Öl-Creme in Verbindung mit Massage und Meeresbraunalgen-Kapseln. Nicht günstig, aber effektiv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gruenx3
29.09.2013, 17:19

Okay, ich werd' mal schauen, vielen Dank

0

Hallo, bei den vielen Nebenwirkungen würde ich diese Pille nicht weiter einnehmen. Es gibt mit Sicherheit genügend Alternativpräparate, wenn Du auf die Pille schon nicht verzichten willst. Was Du hinsichtlich Deiner Ernährung mitmachst, erscheint mir ja schon die reine Quälerei zu sein. Ich finde es überhaupt bedenklich, dass Du in Deinem Alter die Pille verordnet bekamst. O.K. - das ist vielleicht besser als eine ungewollte Schwangerschaft, aber es gibt doch schließlich noch Alternativen. Oder nimmst Du Dievenol nur, weil Deine Periode zu stark ist? Du bist erst 14 Jahre alt und wenn Du jetzt schon Cellulite und Besenreißer entwickelst, was meinst Du, wie Du mit 25 Jahren aussiehst? Gehe zu Deiner Gynäkologin und lasse Dich dringend beraten, welche Alternativen sie Dir anbieten kann. Grüße Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gruenx3
20.09.2013, 21:27

Eigentlich schon wegen der starken Periode...

Okay, danke für den (auch schnellen) Rat!

0

Warum läßt Du die Pille denn nicht einfach weg?

Und an Obst und Gemüse kannst Du Dich sattessen, ohne hungern zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
20.09.2013, 18:52

Und ohne Kalorien zu zählen... mit genügend gutem Fett dabei!

0
Kommentar von gruenx3
20.09.2013, 21:24

Naja, einen Grund hatte ich genannt...

0

Hallo, wenn du so starke Blutungen hast, dann hast du Progesteronmangel. Dies braucht man nicht mit künstlichen Hormonen behandeln. Man könnte dir Progesteroncreme verschreiben. Das wird von der Krankenkasse bezahlt. Aber Frauenärzte machen so etwas nicht. Fast jeder Frauenarzt hat nur eine Ausbildung in künstlichen Hormonen. Es gibt extra Ärzte für natürliche Hormontherapie. Kannst du auf amazon eingeben. Auf google kannst du Mexican-Wild-Yams eingeben. Das haben schon die Indianer zur Verhütung benützt. Das ist alles natürlich und hat keine Nebenwirkungen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
23.09.2013, 21:15

HIer bei uns wächst zu diesem Zweck Schafgarbe, oder auch Frauenmantel. Aber Schafgarbe ist stärker.

... ist doch interessant, daß es in jeder Kultur was gibt für dieses Problem...

0

Was möchtest Du wissen?