Schadet Joggen dem Bindegewebe des Busen?

10 Antworten

Nein, joggen schadet nicht, man sollte aber den richtigen BH dazu tragen, sonst tut es weh und ist unangenehm. Joggen schadet eher den Gelenken, wenn man auf hartem Untergrund lange läuft.

Durch einen Sport BH wird deine Bust so gehalten, das nichts wackelt und hüpft, ich trage ständig einen guten Sport BH.

Gehe in eine gute Miederwaren Abteilung und lasse dich dort beraten, damit du den richtigen für deine Brust bekommst.denn es gibt viele unterschiedliche Sport BH´s, richte dich aber darauf ein, das sie recht teuer sind, aber es lohnt sich.

Wenn man ohne einen gut stützenden BH Joggen geht oder eine andere Sportart wählt, die ebenso "schnell beweglich" ist, kann es tatsächlich zu Schäden am Busen kommen. Auch das Bindegewebe kann überstrapaziert werden. Man sollte für sportliche Betätigungen immer einen gut sitzenden Sport-BH tragen.

Hast ja schon ganz viele Antworten bekommen aber ich hatte die gleiche Überlegung und hab einfach mal meine Ärztin gefragt. Sie hat gesagt das joggen oder auf dem cross trainer lauft etc dem Bindegewebe schaden kann weil es durch die Erschütterungen strapaziert wird. Also gerne mal ein paar euro in einen hübschen sport bh investierten. Der hält nicht nur die brust gesund und nicht hängend sieht außerdem noch viel besser beim Training aus ;-) Lg :-))

Auf jeden Fall!

Ein Sport-BH ist bei sowas wirklich ein Muss! Vor allem wenn du ein empfindliches bzw. schwaches Bindegewebe hast. Dehnungsstreifen können zudem hinzukommen (meist aber nur bei zu schneller Gewichtsabnahme).

Außerdem reibt ein normaler BH meist unter dem Busen so sehr, dass es zu rot gescheuerter Haut kommt. Und das tut richtig weh, da sprech ich aus Erfahrung :)

Was möchtest Du wissen?