Rückenprellung nach Treppensturz

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So eine Prellung dauert seine Zeit. Ich würde dir mal ein Essigbad empfehlen, das heizt kräftig durch und lockert, beseitigt dadurch einige Schmerzen, auch die Infrarotlichtlampe kann hilfreich sein. Die betroffenen Stellen gut einreiben mit Arnika, Pferde Salbe oder ähnlicher, die einen erwärmenden Effekt haben. Dazu natürlich Ruhe. Der Bluterguss braucht schon eine ganze Zeit bis er wieder weg ist. Man bekommt schneller was, als es wieder weg ist. Leider! Ich wünsche dir gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schmerzen können schon ein paar Wochen anhalten. wenn du einen Partner oder jemanden Anderen hast, lasse dir den Rücken mit schmerzlindernden Salben einreiben

Ich hatte mal eine Rippenprellung, da verschwanden die Schmerzen erst nach ca. 2 Monaten

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin vor einigen Monaten vom Pfed gefallen und so unglücklich auf den Rücken bzw. aufs Steißbein gefallen, das ich nach dem Sturz weder aufstehen noch laufen oder sitzen konnte. Ich bzw. eine Freundin (die beim reiten dabei war) sind sofort ins Krankenhaus gefahren weil es so heftig weh tat. Dort wurde ich direkt geröntgt, da anhand der Bilder nicht eindeutig ein Bruch am Steißbein ausgeschlossen werden konnte, musste ich 3 Tage dort bleiben und Gymnastik gegen den Schmerz machen. Ibu 800er habe ich auch genommen, der Schmerz hielt die ersten 3-4 Tage massiv an, danach wurde es immer besser und nach ca. 2 Wochen war er fast komplett weg.

An deiner Stelle würde ich mich mal von einem Arzt durchchecken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerdavh
04.10.2013, 12:29

Hallo Lisero, karindamke war beim Arzt - wurde doch geröntgt.

0

Bei einer Prellung oder einem Bluterguss, ist es ratsam, sofort zu kuehlen, damit sich der Bluterguss nicht so stark entwickeln kann. Mann kann auch in das Wasser zum kuehlen einen Schuss Essig geben, oder 1:1 mit Essig verduennen. Ein Bluterguss kann mehrere Wochen (6-8 Wochen und laenger) anhalten, je nachdem wie viel Blut sich im Gewebe gebildet hat. Die Schmerzen sollten nach einigen Tagen langsam abklingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen Schwellung und Erguß empfehle ich mal wieder hochdosierte Arnica-Globuli. Frag Deinen Apotheker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerdavh
04.10.2013, 12:32

Arnica als Globuli ist eine gute Idee. Ich würde hier einmalig C200 nehmen, da der Sturz ja auch schon einige Zeit zurückliegt. Achtung: Bei der Gabe von homöopathischen Mitteln alle ätherischen Öle für mind. zwei 'Wochen meiden. Also auch entsprechend homöopathieverträgliche Zahnpasta benutzen.

2

Was möchtest Du wissen?