Gehhilfen bei starker Prellung am Fuß?

2 Antworten

Ein Rezept vom Hausarzt genügt und dir werden die Stützen vom Sanitätshaus dann geliehen. Die musst du dann eben wieder zurück bringen!

Die Kosten für eine Gehhilfe werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen. Man kann Gehhilfen aber auch ausleihen im Sanitätsfachgeschäft. Aber dein Hausarzt weis das alles.

Gute und schnelle Besserung von rulamann

Was möchtest Du wissen?