Pickel am Kopf = Blutvergiftung?

3 Antworten

Entschuldige, aber ohne Foto kann Dir eine kompetente Antwort nur Dein Hausarzt nach einem Besuch dort geben.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Was du da hast, sind doch Mini-Pickelchen. Wenn wir wegen so einer Kleinigketi schon eine Blutvergiftung bekämen, wäre die Menschheit wohl nicht einmal durch die Steinzeit gekommen.

Es stimmt schon, oberhalb der Nase haben wir nur ganz wenig Lymphgefäße, aber die allein bekämpfen ja keine Entzündungen. Der Körper lockt mit Botenstoffen Fresszellen in die Umgebung von Entzündungen, die sich dann aus dem Blut ins Gewebe zwischen den Zellen begeben und sich eingedrungener Erreger annehmen.

Eine Blutvergiftung (Sepsis) ist eine schwere, akut verlaufende Erkrankung. Binnen weniger Stunden ist man dann sterbenskrank und kaum noch ansprechbar. Dann sucht bestimt nicht mehr im Internet herum.

Für jeden Pickel, ganz gleich wo, gilt die Regel: Finger weg! Sauber halten!

Drückt man an einem Pickel nicht erst herum, gelangt kein Eiter in das umgebende Gewebe und die Immunabwehr wird gut damit fertig. Entweder verflüssigt der Körper den Eiter in der Talgdrüse und er fließt von allein ab, oder er lässt den Eiter eintrocknen, und irgendwann fällt er als trockenes Stück aus der Talgdrüse.

Solange der Dreck im Talgkanal bleibt und nicht ins umgebende Gewebe gedrückt wird, ist mit keinen weiteren Folgen zu rechnen.

Vielen Dank für die Antwort, also der Pickel ist jetzt seit drei Tagen an der Oberfläche und dem eiter kann man schon erahnen. Er schmerzt ein bisschen beim Tasten, ich möchte ihn am besten bei Arzt entfernen lassen, das Problem der Hautarzt schließt bald und der Hausarzt öffnet um 17 Uhr und dort bekam ich immer meinen Termin am selben Tag. Kann ein Hausarzt so etwas entfernen?

0

Das umliegende Gebiet sind einfache hautunreinheiten.

 - (Angst, Pickel, Urlaub)

Ich würde zu einem Hautarzt gehen. Eine Diagnose kann ich leider nach dem Bild nicht stellen.

Mit Sicherheit kann ich nur da nur sagen, dass von dieser Hauteffloreszenz keine Blutvergiftung ausgehen kann.

1
@Tigerkater

Ich hab noch eine Frage, hilft Gesichtswasser mit Salyzilsäure und Zink?

0
@DenniAngsthase

Ich denke, bevor man nicht weiß, welche Ursache diese Effloreszenz hat, sollte man zumindest mit Salizylsäure nicht daran gehen. Das könnte die Haut nur schädigen.

Die anderen Substanzen schaden nicht, helfen aber auch nicht

0

Panische Angst vor Blutvergiftung Sepsis?

Hallo,

Ich habe seit 4 Tagen eine Schnittwunde an der Handinnenfläche die nicht so recht verheilen will. Ich habe allerdings auch nichts drauf geschmiert. Gestern hatte ich Dreck in der Wunde. Ich habe mir als ich zuhause war die Hände ordentlich gewaschen (ca eine std später). Seit gestern Abend schmerzt die Wunde beim berühren oder bewegen der Hand. Habe dann abends Desinfektionsmittel drauf getan und anschließend Bepanthen. Heute morgen war es ein bisschen besser es schmerzt aber immer noch.

Ich habe nun total Panik eine Blutvergiftung zu haben. Um die Schnittwunde ist es bisschen rot und auch bisschen dicker. Beim Fiebermessen im Mund hatte ich gerade 37,3. im Internet steht dass man bei einer Blutvergiftung Fieber hat. Stimmt das?

Ich habe wirklich Angst 😞

Zum Bild: in echt ist es ein bisschen roter drum herum. Sieht man eine Entzündung?

...zur Frage

Pickel / Rötungen an den Armen?

Hallo,

ich habe seit ca. 1 Monat rote Punkte bzw Pickel am Arm.

Vor ca. 2 Monaten habe ich mit Krafttraining begonnen und auch Eiweiß-Shakes von Anfang an konsumiert.

Als dann die Pickel kamen, habe ich versucht die Stellen gründlicher zu waschen, und auch mehrmals am Tag.

Habe Zink-Tabletten genommen (ca 15 mg am Tag).

Noch keine Besserung..

Vor ca. 4 Tagen habe ich die Eiweiß-Shakes abgesetzt, aber jetzt zeigt sich auch noch keine Besserung.

Die Pickel sind meistens am Unterarm, aber das geht bis hoch zur Schulter und wird dort weniger.

Hier ein paar Bilder:

Beim Sport bzw Schwitzen sind die Pickel deutlicher zu sehen.

Was könnte ich noch tun?

Oder dauert es länger als 4 Tage bis sie verschwinden, falls es an den Eiweiß-Shakes lag?

Danke für jede Hilfe!

...zur Frage

Angst vor Blutvergiftung eure Meinung?

Hallo und zwar hat mich vor ungefähr 1-2 Wochen etwas gestochen ich weiß nicht was war anscheinend beim schlafen seit dem habe ich eine seltsame Wunde am Unterschenkel Ich habe keinerlei Schmerzen oder Fieber nur manchmal ein komisches Gefühl im berreich der Wunde zudem ist bei der Wunde ein kleines bällchen was aber nach innen geht also von außen nicht sehbar

Ich hoffe ihr habt ein wenig Ahnung davon

...zur Frage

Pickel ausdrücken gefährlich?

Hallo, bedingt durch meine Akne bin ich hin und wieder in der Versuchung einen Pickel auszudrücken. Ich gehe dabei aber nicht wie der "Normalbürger" vor und gehe mit den Fingernägeln dran, sondern mache zuerst ein Dampfbad, nehme dann zwei sterile Tücher und drücke ihn damit aus...aber nicht bis klare Flüssigkeit oder Blut zu sehen ist, sonst höre ich direkt auf. Eine Freundin von mir ( die astreine Huat hat) meinte nun eben zu mir dass ich das lassen soll mit dem Ausdrücken, weil man davon eine Hirnhautentzündung oder eine Thrombose oder gar Blutvergiftung bekommen kann....ich habe leider eine Angststörung weswegen ich jetzt hier ein weig Panik schiebe....vorallem sie kann das ja sagen mit ihren porenfreien Haut...wenn man unter mittelschwerer Akne leidet sieht die Sache da anders aus...ich habe leider sehr viele Pickel und das ist als Mädchen nicht gerade schön ^^ Und ich meine....wenn das wirklich wahr wäre....wie sollte man denn dann einen Arztbericht schreiben...."Tod durch Pickel" oder was? Ich mein jede Wunde kann sich ja entzünden...man könnte sogar von einem Kratzer an der Hand ne Blutvergiftung bekommen....mein Hautarzt sagte zu mir solange wie ich das wie bisher sauber und hygienisch machen würde..sollte ich mir da nicht so viele Sorgen machen...zur Sicherheit könne ich aber auch einfach zur Kosmetikerin gehen.... Muss ich mir jetzt Sorgen machen oder ist das Panikmacherei?

...zur Frage

Blutvergiftung möglich?

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und habe mich wegen dieser Frage angemeldet. Ich bin wahrscheinlich ein kleiner Hypochonder, was sich wahrscheinlich auch in der Frage widerspiegeln wird. Trotzdem hoffe ich auf ernst gemeinte Antworten. Und zwar ist es so, dass ich mir letzte Woche Freitag eine Blutblase zugezogen habe. Erst einmal nichts schlimmes, jedoch ist diese gestern ein wenig aufgegangen und hat geblutet. Also habe ich die Wunde erst einmal mit Bepanthensalbe und Pflastern versorgt. Jetzt habe ich vorhin einen Kollegen getroffen, der seit letzter Woche aufgrund von Streptokokken krank war, was ich vorher nicht wusste. Er geht allerdings auch morgen schon wieder arbeiten. Jetzt mache ich mir halt gedanken, weil ich befürchte, dass durch den Kontakt mit ihm Streptokokken an die Wunde gelangt sein könnten... Ich habe allerdings auch gelesen, dass Streptokokken höchstens 24 Stunden ansteckend sind aber darauf will ich mich bei Körperkontakt nicht unbedingt verlassen... Deshalb mache ich mir jetzt halt ziemliche Gedanken, ob da irgendetwas passiert sein könnte. Ich hoffe, ihr könnt mir da ein wenig weiterhelfen. Den Arzt möchte ich deshalb erstmal nicht unbedingt belästigen..

Für wie wahrscheinlich haltet ihr es kn meinem Fall, dass es zu einer Blutvergiftung kommen könnte? Ich hoffe, dass eure Antworten mir ein wenig die Angst nehmen können..

Vielen Dank euch!

...zur Frage

Umlauf am großen Zeh

Ich bin 14 (Männlich) spiele Fussball und habe meine Zähnägel geschnitten und den linken Zehnagel abgerissen dadurch war es halt ein bisschen ich nenne es mal Wund und ja jetzt ist da halt Eiter drinne und das ist entzündet dann hat mir beim Fussball einer dadrauf getreten und jetzt hab ich den Salat wenn ich von oben auf dem Zeh gucke erkennt man da echt nicht also das ist nicht großartig entzündet nur ein bisschen Rot. Die Entzündung ist an der Seite links neben dem Zeh. Ich mache schon den ganzen Tag Kernseifenbäder aber meine Frage(n) sind jetzt wie bekomme ich die Entzündung weg und möglichst ohne Artzt. Mir wurde zu Zugsalbe geraten da Sonntag ist konnte ich diese nicht kaufen ich wollte dies aber Morgen tun. Was kann ich noch tun da ich Leistungfussballspieler bin wollte ich um diesen chirurgischen Eingriff möglichst drum herum kommen. Aber viel wichtiger ist das ich nicht sterbe ich habe mega Angst das ich eine Blutvergiftung bekomme. Bekomme ich eine Blutvergiftung oder hab ich vllt sogar schon eine? Ist die Gefahr hoch? Woran erkenne ich sie? Ich habe mega Angst daran zu sterben bitte um schnelle & viele Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?