Periode zum 2. mal nach blinddarm op

1 Antwort

Mir ging es vor einigen Jahren nach einer OP (kein Blinddarm) ebenso.Meine Frauenärztin sagte daraufhin,das ev. ein Zusammenhang mit der Narkose bestehen könnte. Wenn keine weiteren Beschwerden bestehen,dann könntest du erst einmal abwarten, ansonsten wäre vielleicht ein Frauenarztbesuch doch recht hilfreich, um es näher abklären zu lassen. Alles Gute!

Blinddarm op, schmerzen im Krankenhaus

Hallo ihr lieben,
Ist zwar etwas seltsam das hier jetzt zu schreiben/ fragen aber ich weiß mir gerade echt nicht zu helfen. Mir wurde Sonntag der Blinddarm entfernt über drei kleine Löcher im Bauch. Das bauchfell war wohl auch schon entzündet. Jetzt liege ich hier wie gesagt seit Sonntag im Krankenhaus, bekomme Schmerzmittel, habe aber immer noch starke Schmerzen, was ich den Ärzten auch gesagt habe. Ich hatte auch meine Periode, die aber eigentlich vorbei sein müsste und trotzdem habe ich alle paar Stunden eine hell rote Blutung, ich glaube nicht, dass das noch von meiner Periode kommt. Auch das habe ich heute morgen den Ärzten gesagt mit der bitte, dass mal ein gyn. Drauf schaut. Darauf hin wurde mir dann gesagt? Dass die Gebärmutter, etc bei der op angeschaut wurde und alles gut aussah, jetzt wollen sie morgen nochmal ein Blutbild machen und wenn das gut ist darf ich heim und soll dann zu meinem fa gehn. Aber es kann doch nicht sein, dass keiner wirklich schaut, kein Ultraschall vom Bauch nichts, nur Schmerzmittel. Bin jetzt echt am überlegen ob ich mich selbst entlassen soll, damit ich wenigstens zu meinem Hausarzt gehen kann. . Vielleicht hat mir ja jemand einen Rat Liebe grüße und vielen Dank

...zur Frage

Hämatom und leicht verhärteter Bauchnabel nach Blinddarm OP

Mir wurde am 4.10.2010 der Blinddarm entfernt, weil er gereizt war. Außerdem wurde eine Zyste an meinen Eierstöcken gefunden und entfernt. Ich habe jetzt 3 Narben, eine am Bauchnabel, eine direkt am Blinddarm und eine etwas links davon.

Mein Problem ist jetzt:

Unter meinem Bauchnabel hat sich ein Hämatom gebildet es ist momentan dunkelrot-blau und außenrum geld-grünlich. Ich habe gelesen das ein Hämatom nach einer OP nichts ungewöhnliches ist, aber ein Teil des Hämatoms ist irgendwie hart. Und zwar ist das rot-blaue Hämatom etwa 2x2cm groß und der obere cm ist gehärtet. Das ist direkt am Bauchnabel, es kann aber nicht dieser Ring um den Bauchnabel sein, da der nicht so groß ist. Was ist das?

P.S.: Tut mir Leid, das ich solche Fragen stelle, bin neu hier und neige etwas zur Hypochondrie.

...zur Frage

Wann von OP und Narkose erholt?

Wie viele Tage nach einer OP ist man wieder völlig erholt von der Narkose und der Operation? Es handelt sich um eine Blinddarm OP, bei der noch weiteres im Bauchraum entfernt werden musste, sodass die OP ca. eine Stunde dauerte. Wie viele Tage nach einer einstündigen OP mit Vollnarkose sollte sich der Köper von den Anstrengungen erholt haben. Dass die Narbe etc. noch Schmerzen bereiten kann, ist klar. Ich meine jetzt nur die Narkose.

...zur Frage

Sind schmeren 4 Wochen nach einer Blinddarm OP normal?

Hallo Zusammen, bin neu hier und wollte mal was zum Thema Blinddarm OP erfragen. Ich hatte am 2 Mai eine Bauchraumspiegelung zur Abklärung von 3 Jahre alten Symptomen bei der Verwachsungen und auch der Blinddarm entfernt wurde.

Der Blinddarm wurde auch noch ins Labor eingeschickt da er wegen einer chronischen Blinddarmentzündung auffällig war, jedoch wurde im Blinddarm (Wurmfortsatz) selbst noch ein kleiner Krebs entdeckt, der durch die OP Gott sei Dank gleich vollständig mitentfernt wurde.

Das ganze wurde Laparoskopisch durchgeführt und ich mußte dafür 3 Tage im Krankenhaus bleiben. Nach nun fast 4 Wochen habe ich immer noch sone Art stechen, da wo der blinddarm mal war und auch recht in Höhe der Blase.

Ist das noch normal oder sollte ich mir darüber Gedanken machen und doch mal beim Arzt vorbei schauen? Ich habe leider niemanden im Bekanntenkreis der das schonmal durch hatte daher stehe ich dem ganzen ein wenig neu ratlos und auch ein wenig ängstlich gegenüber....🙁

Ich dachte das man schneller schmerzfrei wäre und kann auch irgendwie nicht verstehen wie andere 2 od. 3 Wochen nach so einen Eingriff wieder arbeiten können...

lieben Gruß

Rob

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?