Nach wievielen Jahren regeneriert sich die Lunge, wenn man mit dem Rauchen aufhört?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo RichardGere, ich fürchte, du musst dich noch gedulden müssen. Die Lunge beginnt zwar schon nach der letzten Zigarette langsam mit der Regeneration. Aber erst nach 1-9 Monaten beginnt sie damit, erneut Flimmerhärchen aufzubauen. Dadurch kann dann die Lunge mit Schleimabbau und Reinigung anfangen. Nach 1 Jahr ist das Risiko einer Koronarherzinsuffizient nur noch halb so groß wie bei Rauchern. Nach 5 Jahren sinkt das Schlaganfallrisiko allmählich wieder. Nach 10 Jahren ist das Risiko an Mund-, Luft- oder Speiseröhrenkrebs zu erkranken nur noch halb so hoch wie bei Rauchern. Aber erst nach etwa 15 Jahren gleicht das Risiko einer Koronarinsuffizienz dem eines Nichtrauchers.

Man sagt, dass sich die Lunge nach ca 6 Jahren wieder regeneriert hat. Allerdings glaube ich, dass man auch dann noch höhere Risiken für einige Krankheiten haben kann...

Wie wahrscheinlich ist es Lungenkrebs zu kriegen, wenn man aufhört mit dem Rauchen?

Habe ca. 7Jahre geraucht und jetzt komplett aufgehört, kann man dann eine Aussage dazu machen, wie wahrscheinlich es ist, dass man trotzdem Lungekrebs bekommt? Kann sich die Lunge wieder erholen vom Rauchen? Woran würde man das merken mit dem Krebs und kann man schon vorher vielleicht mal zum Röntgen gehen oder so, dass man vielleicht was sehen würde?

...zur Frage

Dicker Bauch und Schwierigkeiten tief zu atmen?

Hey, ich habe einen leichten Bauchansatz. Wenn ich meinen Bauch zusammenkneife, dann umfasse ich eine Speckrolle. Ich habe auch das Gefühl, dass ich nicht richtig durchatmen kann. Ich habe auch das gefühl, dass ich nicht richtig in den Bauch atmen kann. Kann das etwas mit der Speckrolle zu tun haben? Oder kommt das noch vom Rauchen. Aufgehört habe ich zu Rauchen vor etwa 2 Jahren. Ich habe 27 Jahre lang geraucht.

...zur Frage

Rauchen, Dopamin, warum wird es nicht anders wenn man aufhört?

Ich habe 2 Mal wegen Schwangerschaften problemlos je 3 Jahre lang aufgehört. Später noch einmal, ich war nach dem Entzug gar nicht mehr körperlich süchtig aber habe mich oft gelangweilt. Dieses Gefühl wollte ich nicht, habe deswegen wieder angefangen. Warum wird es nicht automatisch besser wenn man aufhört?

...zur Frage

Wie mit dem rauchen aufhören, alles probiert und nichts hat geholfen?

Meine Frau ist schnwanger und hat darauf hin sofort mit dem rauchen aufgehört! Nun will ich es ihr nachtun um es ihr einfach zu machen, doch ich kann einfach nicht aufhören! Hab wirklich schon alles probiert! Wie habt ihr es geschafft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?