Braune Flocken oder Stippchen im Auswurf beim Husten!

2 Antworten

Es klingt eher so, als wäre es noch "Restbestand" von der Erkältung und der Angina. Allerdings ist auch die lange Zeit des Rauchens nicht unter den Teppich zu kehren. Gut, dass du dich entschlossen hast, mit dem Rauchen aufzuhören. Eine wirklich gute, gesunde Idee. Ich wünsche dir den Willen und die Entschusskraft dazu. Viel Erfolg.

Der zeitliche Zusammenhang mit den vorangegangenen Infekten der Atemwege macht es sehr wahrscheinlich, dass auch der aktuelle Husten noch damit zusammenhängt und nicht Ausdruck eines Bronchialkarzinomes ist. Wenn Du bei der akuten Tracheobronchitis Blutbeimengungen hattest, können die braunen Flocken jetzt Hämatin, also altes Blut sein. Ich würde noch eine weitere Woche abwarten. Wenn es dann nicht spontan besser wird, dann sollte man nachschauen (Röntgen/CT, gegenenfalls Bronchoskopie).

Ach ja, es wäre gut, wenn Du die beiden ZIgaretten auch noch weglassen würdest...

Danke für die Antwort. So richtiger Husten ist ja nicht wirklich. Einmal gehustet und schon ist der Schleim da. Muss mich da jetzt gar nicht anstrengen. Und die Sch... Qualmerei will ich auch komplett lassen.

0

Was möchtest Du wissen?