Mückenstich im Gesicht aus Versehen aufgekratzt, was tun?

4 Antworten

Ich glaube kaum, dass da eine Narbe bleiben wird. Ich tupfe immer Teebaumöl auf den Stich oder Schwedenkräuteressenz, das nimmt den Juckeffekt und tupfe anschließend Penatencreme darauf.

Die Creme hilft bei der Heilung und da sie sehr hell ist, nimmt sie auch die Rötung und deckt die Stelle ab.

Du kannst dann noch Schwefelpuder oder auch Penatenpuder darüber stäuben. So entsteht eine Schicht und der Stich kann darunter in Ruhe abheilen.

Die Prozedur muss ab und an wiederholt werden, am besten alles mit einem Öltupfer abwischen und erneuern.

Desinfiziere die Wunde, pack eine Wund-und Heilsalbe drauf (am besten aus der Apotheke) und dann erstmal ein Pflaster drauf. Sobald es verkrustet Luft daran lassen. 

Auf aufgekratzte Müchenstiche kann man gut H2O2 tropfen lassen. Das schäumt dann, und so kommt Sauerstoff in die Wunde. Das desinfizier und läßt besser heilen. Mein Sohn hat seine Windpocken aufgekratzt, und auch da haben wir H2O2 (3%ig) draufgetropft. Der Juckreiz verschwand fast sofort, und es heilte gut ab.

Können Besenreiser durch die Hautoberfläche wachsen?

Ich hatte einen ganz komischen Punkt an meinem Oberschenkel, direkt bei einem Besenreiser. Blutig-rot und gewölbt, ein bisschen wie eine kleine Blutblase. Ich hatte zuerst gedacht, ich hätte mich leicht verletzt (Mückenstich, Kratzer, etc.) und habe das Ding aufgekratzt (schlechte Gewohnheit, ich weiß ...). Daraufhin fing es ziemlich stark zu bluten an und hat auch ganz schön wehgetan.

Mittlerweile ist es wieder verheilt, aber an der Stelle ist ein kleiner, dunkler Punkt geblieben. Daher frage ich mich jetzt, ob das vielleicht eine Art Auswölbung der Besenreiser gewesen ist, die ich da aufgekratzt habe. Ist das möglich?

...zur Frage

Ich hab seit einigen Tagen einen Mückenstich (weiß es selber nicht genau) am unterem Rand des Penis mit einem weißen Punkt drauf (habe davor nackt geschlafen)?

...zur Frage

Roter Hautausschlag am Arm ?

Hall, also ich habe ein ziemlich starkes jucken an meinem Arm, wo ich als erstes dachte das es ein Mückenstich sei, aber normalerweise verschwindet es nach mindestens 2 Tagen und nun ist es seit 5 Tagen auf meinem Arm und wenn ich einmal anfange zu jucke kann ich nicht aufhören und es brennt ! die ganze Stelle an meinem Arm ist rot und sieht aus wie eine Allergie (meinen alle anderen, die es sehen) und obwohl ich seit 2 Tagen nicht dran kratze sind noch "Flecken" drauf. Falls es hilft ich war letztens im Natur Park (in den USA/Kalifornien) was könnte es sein ? ich habe schon ALLES versucht Gel,Eis, desinfektions mittel, bzw. ein sehr stark riechendes nasses Tuch von meiner Schule, die mir einigermaßen geholfen hatte.

Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Juckende Mückenstiche: Was hilft wirklich?

Gibt es da irgendeine Hausmittel oder anderes? Der Juckreiz ist unerträglich...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?