Mit dem Harnwegsinfekt besser ins Krankenhaus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, da solltet ihr zeitnah dringend Rücksprache mit dem Hausarzt halten (bevor der Feierabend hat), das geht ja auch telefonisch. Schilder ihm den Zustand deines Opas (sofern dieser sich seit dem letzten Arztbesuch, wo das Antibiotikum verschrieben wurde, verschlechtert hat) und frag den Hausarzt nach seiner Meinung dazu.

Grundsätzlich kann so ein Harnwegsinfekt vor allem bei älteren, geschwächten und vorerkrankten Menschen schon gefährlich werden. Der Patient kann eine sog. Urosepsis entwickeln, was lebensgefährlich wäre. Vor allem in Hinblick auf die Vorerkrankungen sollte man da sehr vorsichtig sein. Deshalb solltet ihr ihn gut beobachten und bei Verschlechterung des Zustands schnell handeln.

Im Zweifel lieber einmal zuviel den Krankenwagen rufen, bevor es nachher zu spät ist.

Gute Besserung für deinen Opa!

Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116117 kontaktieren, Situation schildern und hören, was die sagen.

Ggf. kommt ein Bereitschaftsarzt vorbei und bewertet die Lage vor Ort.

Hallo Robert,

Levofloxacin gehört zur Gruppe der Fluorchinolone, die derzeit besonders in der Kritik stehen.

Infos dazu, wie gefährlich sie sind, findest Du unter diesem Link:

https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/wdr/risiko-antibiotika-100.html

Der Hausarzt sollte Deinem Opa auf jeden Fall schnellstmöglich einen Besuch abstatten. Sollte sich sein Zustand vorher verschlechtern, sind natürlich andere Maßnahmen erforderlich. Hat er eine Patientenverfügung verfasst???

Bei älteren Menschen können Infekte schnell zu einer Sepsis führen.

Da Senioren und Diabetiker häufig einen Zinkmangel haben, kann die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink 50, rezeptfrei in der Apotheke) hilfreich sein. Zink hat sich bei diversen Infekten bewährt, ist wichtig für die Schleimhäute und das Immunsystem. Außerdem wirkt es entzündungshemmend.

Ich wünsche Deinem Opa gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?