Medikament Circadin 2mg gegen Schlafstörung - 2 Tabletten einnehmen?

Circadin - (Medikamente, Tabletten, Schlafstörung)

2 Antworten

Also ich habe nun persönlich keinerlei Erfahrungen mit Circadin 2mg. Aber ich kann dir ein pflanzliches Mittel ans Herz legen: Lioran. Da ist Passionsblume (eine Heilpflanze) enthalten. Hilft super und vor allem schnell (innerhalb einer knappen Stunde maximal). Lass dich einfach mal in der Apotheke beraten. ;-)

Gut Besserung!

Melatonin (CIRCADIN) ist ein wirkschwaches Arzneimittel zur Behandlung von über 55-Jährigen mit primären Schlafstörungen (Insomnie). Optimale Dosierung, Wirksamkeit und Langzeitsicherheit sind unzureichend untersucht. Die Basis der Zulassung ist für uns nicht nachvollziehbar. Wir raten von der Einnahme ab.

http://www.arznei-telegramm.de/html/2008_04/0804045_01.html


Kein Wunder, dass Du keine Wirkung verspürst . Erstens bist Du 18, nicht "über 55", zweitens nimmst Du es "nur gelegentlich", und drittens hast Du keine primären Schlafstörungen, sondern diese treten im Zusammenhang mit Deiner psychischen Erkrankung auf. Wie bist nur gerade auf dieses Medikament gekommen?!

Circadin soll den Melatoninspiegel erhöhen, der bei Älteren oft zu niedrig ist. Deswegen soll es auch in den ersten drei Wochen täglich eingenommen werden. Als junger Mensch kommen Deine Schlafstörungen nicht wegen eines zu niedrigen Melatoninspiegels! Es ist also wurscht, ob Du "gelegentlich" eine oder heute auch mal zwei Tabletten nimmst - Du wirst keine Wirkung merken, weil Dein Schlafproblem kein primäres ist.

Mein Rat (nicht für morgen, aber für die Zukunft): schmeiss diese Pillen weg, Du schluckst eh schon genug. Und lerne Entspannungstechniken, da hast Du langfristig mehr davon.

3

Ich bin 20, aber überall im Internet und auch sonst wo kann man lesen, dass das Medikament für jedermann gut ist. Das mit über 55 stimmt schon gar nicht mehr. Das nehmen schließlich auch Kinder.

Und ja meine Schlafstörung ist durch meine Psychischen Probleme aufjedenfall erhöht, aber ich hab trotzdem eine richtige. Ich hab die Tabletten ca 15 Tage lang jeden Tag genommen und dann sagte mein Arzt, dass ich die wieder absetzten soll und nur noch nehmen soll, wenns mir ein Bedürfnis ist. Die Tabletten sind ja auch nur ne Zwischenlösung für immoment, bis zu meinem nächsten Termin.

0
44
@LilaLaunex3
aber ich hab trotzdem eine richtige

wurde denn dein Schlaf schon mal untersucht????

Schlafstörungen haben eine Ursache und diese gilt es zu finden und dann die geeignete Therapie anzusetzen.

3

Welche starke Schlaftablette macht nicht süchtig?

Bin in Indien, habe zur Zeit extreme Schlafprobleme.

Hatte alprozolam genommen, macht aber stark süchtig.

Suche gute alternative ohne suchtpotential.

Mir genügt Angabe von Wirkstoff, da hier die Tabletten andere Namen haben.

...zur Frage

Wie schnell wirken Schlaftabletten?

Bedingt durch meinen Schichtdienst leide ich oft unter Einschlafproblemen, verstärkt an jenen Tagen an welchen sich die Schichten abwechseln. Da ich morgens oft wie gerädert bin habe ich es schon mit den verschiedensten Mitteln probiert, sei es ein Glas Wein oder Bier vor dem einschlafen, Spaziergang, Verzicht auf Speisen vor dem Schlafen usw., alles mit mäßigem Erfolg. Nun würde ich gerne wissen ob den Schlaftabletten eine Lösung für meine Einschlafprobleme sein könnten und wie schnell sie wirken?Wer kann mir dazu etwas sagen?

...zur Frage

Dormicum oder Propofol - Endosonographie steht an?

Hi,

bei mir wurde letzte Jahr im April eine Magenspiegelung unter Dormicum gemacht. Wahrscheinlich wurde ein bisschen zu wenig gespritzt, oder ähnliches, denn ich konnte mich anschließend an ein Sekundenlanges Aufwachen erinnern, bei welchem ich gewürgt habe und mich bewegen wollte.

Sowas möchte ich nicht noch einmal erleben weil ich mich sehr hilflos gefühlt habe, auch wenn es nur 3 Sekunden oder so waren, hat sich meine Psyche daran wohl sehr gestört.

Zu Wahl steht dieses mal bei der Endosonografie, Dormicum oder Propofol. Ich weiß allerdngs nicht ob ich auf Erdnuss allergisch bin (Propofol ist auf Erdnussbasis) und habe iwie Angst vor einem mir komplett unbekannten Medikament. Was mache ich nun? Bestehe ich auf Dormicum und habe evtl wieder so eine Erfahrung oder teste ich Propofol?

Generell hab ich es nicht so mit Kontrollverlust, weswegen ich die Idee der Narkose tatsächlich nicht so schön finde (oder der Schlafspritze).

Was würdet ihr machen? Ein neues Medikament teste, was immer risiken birgt oder auf das bekannte bestehen, welches allerdings schon mal mittelmäßig gewirkt hat?

Vielen Dank für euren Rat

...zur Frage

Dringend Medizinisches Fachpersonal gefragt bezüglich Antidepressiva plus anderer Suchtmittel: Was ist Herbastress?

Ich weiß nicht weiter..Eine Freundin (gesund) hat Schlafstörungen extremer Art und vor 2 Wochen Schlaftabletten einer bekannten (aus Moldawien )pflanzlicher Basis bekommen..

Sie hat sie 2 Wochen lang jeden Abend genommen (3stk, halbe Stunde vorher, weil diese Person sagte, dann würde sie direkt schlafen. Ich konnte die letzten Tage nicht schlafen, also hat meine Freundin mir 3stk davon gegeben. Da ich aber neugierig bin hab ich den Namen der Tabletten gegoogelt..

Herbastress =Antidepressiva aus Moldawien die es hier nicht mal gibt..Ich brauche aber jetzt paar Tipps die ich aber nicht öffentlich schreiben will.. Kann mir jemand bitte ganz schnell weiter helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?