Leichte Leistenzerrung vor zwei Monaten und immer noch stechende Schmerzen bei Anspannung und Bewegung im Schambereich. Was könnte das sein?

1 Antwort

Du bist hart im Nehmen, gell? Hast seit zwei Monaten immer wieder Schmerzen und gehst trotzdem nicht zum Arzt - jedenfalls schreibst Du davon nichts.

Hol das jetzt bitte unverzüglich nach! Vielleicht hast Du ja sogar einen Leistenbruch (der muss sich nicht unbedingt durch eine Schwellung bemerkbar machen!) - dann schadest Du Dir durch Abwarten nur selbst.

Willst Du Dich informieren, guckst Du hier: http://www.leistenzerrung.org/

Solange es halbwegs geht. Muss ich halt spielen :)

Ein normaler hausarzt wird da schwer was erkennen schätz ich mal...

Orthopäde?

0

Nach Schulter-/Nackenzerrung keine Kraft mehr in linkem Trizeps und Brust

Hallo zusammen,

ich habe mir vor ca. 8-10 Wochen eine Zerrung in der linken Nacken-/Rückenmuskulatur zugezogen (Fitnesstudio). Der Zerrung habe ich einfach etwas Ruhe gegönnt um wieder abzuklingen. Dies geschah allerdings nicht. Ganz im Gegenteil, die Schmerzen, welche immer weiter in meinen linken Arm abstrahlten wurden so schlimm, dass an Schlafen nicht mehr zu denken war. Dann folgte jener Ablauf nach 4 Wochen Ruhe: 21.12.12 - Besuch beim Orthopäden, 2 Spritzen - keinerlei Veränderung. 07.01.13 - Besuch beim Physiotherapeuten - 3 Wirbel wieder eingeränkt. Nach einer Woche schmerzfrei.

So, das sollte es dann gewesen dachte ich aber nein, im Fitnesstudio stellte ich fest, das ich von meinem linken Brustmuskel, als auch meinem linken Trizeps keine Maximalkraft mehr abrufen konnte. Es ist maximal noch 25% der ehemaligen Kraft vorhanden. Ich meine sogar linksseitig einen Muskelabbau zu sehen.

Mein Hausarzt schickt mich jetzt zum Neurologen und zum MRT aber er meinte, dass er sich das nicht erklären kann. Andere Muskel im linken Arm wie der z.B. der Bizeps sind hingegen noch voll einssatzfähig. Auch Blutuntersuchungen haben keine Ergebnisse gebracht (gentetische Erkrankungen etc.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?