Kopfhautjucken und Milben: Kann ein Zusammenhang bestehen?

2 Antworten

Wenn du dich mit derartigen Hautveränderungen bei einem Hautarzt vorstellst und er Hautschuppen oder ein Haar unter dem Mikroskop untersucht, kann es sein, dass er hierbei die winzigen Milben entdeckt.

Alles Gute rulamann

Hallo tinktur,

ich hatte auch schon Mal so ein starkes Jucken der Kopfhaut, ohne aber Schuppen zu haben. Bin dann zum Hausarzt und mir wurde eine Creme verschrieben, die in der Apotheke angemischt werden musste. Abends haben ich die Creme dann auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut aufgetragen. Nach wenigen Anwendungen waren das Jucken verschwunden.

Milben hatte ich keine. Einen solchen Verdacht hat der Hautarzt aber auch gar nicht geäußert. Geh einfach mal zu Dermatologen, der verschreibt Dir schon das richtige Mittel.

Gruß, Sandy

Was möchtest Du wissen?