Knochenabsplitterung am Knie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dem Arzt, der ein Röntgenbild gemacht hat, würde ich schon glauben.

Ich denke nicht, dass der Knochen abgesplittert ist. Das hätte man auf dem Röntgenbild sehen müssen, eher dass sich durch die ruckartige Bewegung etwas verschoben hat und es kann schon mit der Patellasehne zusammenhängen.

Mir hat bei meinen Kniebeschwerden immer der Fersensitz geholfen. Beginnen solange du es aushältst und täglich am besten morgens und abends machen. Du wirst merken, dass es nach einer Weile leichter und länger geht.

Wenn die Schmerzen zu groß sind dann lege ein Kissen unter oder stütze dich mit den Händen ab, immer nur bis zur Schmerzgrenze gehen.

Auch Einreibungen mit Franzbranntwein, Arnika Salbe oder einer wärmenden Sportsalbe kann hilfreich sein, ebenso Bestrahlungen mit der Rotlichtlampe für 15 Minuten.

Haben vielleicht die Kreuzbänder was abgekriegt ? Ich glaube, ein Kreuzbandriss ist im Röntgenbild gar nicht zu erkennen. Dazu ist wohl ein MRT nötig.

Was möchtest Du wissen?