kieser Extrakosten durch Arztrechnung???

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die sportärztliche Untersuchung bei Kieser ist im Rahmen des abgeschlossenen Vertrages kostenlos.

Die Rechnung dürftest Du für ihre "sonstigen Bemühungen" (Antragstellung etc.) erhalten haben, da das kostenpflichtige Sondertraining nicht zustande kam.

Mein Rat: sprich mit den Leuten! Lass Dir die Rechnung erklären, das ist Dein gutes Recht. Sollten medizinische Gründe gegen eine Aufnahme des Sondertrainings sprechen, so lass Dir das von Deinem Arzt bescheinigen. Solltest Du gar nicht mehr trainieren dürfen lt. Arzt, kann Dein Vertrag ruhend gestellt oder sogar aufgehoben werden.

Solche Rechnungsstellungen wie die Deine kenne ich eigentlich nur, wenn der Betreffende es sich hinterher anders überlegt und deshalb kein Vertrag zustande kommt.

Isa3006 30.08.2014, 21:24

darf ich mich auch noch nach 1 Jahr für Ihre freundliche Antwort bedanken? Tut mir leid, ich dachte, eine Benachrichtigung bei erfolgter Antwort per email zu erhalten. Weil dem nicht so war, ging ich davon aus, dass mir niemand geantwortet hätte. Also nochmal ein spätes Dankeschön!!, Zutreffend ist, dass der Arzt mit dem Schreiben a d Versich. einen extra Aufwand hatte, den er als Kosten mir in Rchg. gesteltt hat. Ich habe dan bezahlt u Schluss. mfG Isa

0

Frag doch einfach mal bei Kieser nach, wofür denn diese Extra-Rechnung genau ist. Das müssten sie dir nämlich bis auf den Cent genau erklären können. Auch wenn sie teuer ist, so kann es durchaus gerechtfertigt sein. Allerdings hättest du über die Kosten aufgeklärt werden müssen.

Alledings ist meiner Meinung nach hier wirklich ein vertragswidriges Verhalten von Kieser zu Gange, denn du wurdest ja lediglich untersucht ( im Rahmen des Vertrags). Dort empfahl man dir zwar das Training, aber das hättest du nicht annehmen müssen.

Es kann natürlich sein, dass Kieser nun eine Stornierungsgebühr verlangt. Was steht denn im Detail auf der Rechnung als Leistung drauf? Oder klär es mit Kieser persönlich wenn du es hier nicht schreiben willst :)

Isa3006 30.08.2014, 21:25

darf ich mich auch noch nach 1 Jahr für Ihre freundliche Antwort bedanken? Tut mir leid, ich dachte, eine Benachrichtigung bei erfolgter Antwort per email zu erhalten. Weil dem nicht so war, ging ich davon aus, dass mir niemand geantwortet hätte. Also nochmal ein spätes Dankeschön!!, Zutreffend ist, dass der Arzt mit dem Schreiben a d Versich. einen extra Aufwand hatte, den er als Kosten mir in Rchg. gesteltt hat. Ich habe dan bezahlt u Schluss. mfG Isa

0

Was möchtest Du wissen?