Karies ja oder nein?

 - (Zahnarzt, Karies)

2 Antworten

Einen guten Zahnarzt finden ist evt. nicht einfach. Ich war alle halbe Jahr zur Vorsorgeuntersuchung, jahrelang hatte er immer gesagt: "Es ist alles ok." Vor 1 Jahr bekam ich plötzlich starke Zahnschmerzen, obwohl ich 3 Monate vorher zur Vorsorge war. Zum Glück (!) war mein Zahnarzt im Urlaub, so dass ich zu einem anderen musste. Die Zahnärztin befreite mich von den Schmerzen und zeigte mir wie stark der Zahn unter der Krone von Karies befallen war. Desweiteren fand sie mit der Sonde noch zahlreiche weitere kariesbefallene Zähne, meistens unter einer Krone. Ich habe das alles mit dem Spiegel selbst gesehen. Der vorherige Zahnarzt kann nicht genau genug kontrolliert haben.

Wenn du 1,5 Jahre lang Schmerzen hattest und der Arzt nichts fand, hätte ich den Zahnarzt gewechselt.
Desweiteren rate ich, dass ein GUTER Zahnarzt dein Gebiss mal auf Knirschspuren untersuchen soll. Viele Menschen knirschen nachts mit den Zähnen; dabei können tatsächlich Stücke vom Zahn abbrechen. Um das zu verhindern, gibt es eine sog. Knirschschiene. Das ist ein individuell angefertigtes Kunststoffteil, das man sich nachts auf das obere Gebiss drückt und den direkten Kontakt zwischen oberen und unteren Zähnen verhindert. Man knirscht dann nicht mehr auf den Zähnen (und macht sie sich dadurch kaputt), sondern auf der Knirschschiene. Ich habe so ein Teil auch bekommen; man merkt es nachts gar nicht, es stört nicht. Es ist eine Kassenleistung.

Seit Januar 2020 habe ich Beschwerden gehabt und im Mai 2020 gewechselt. Denke ich bin jetzt in guten Händen, da seine Aussagen immer andere Ärzte bestätigten. Ich bin dennoch immer wieder verunsichert. Denke es liegt stark an der Vorgeschichte, was ich bei meine vorherigen Zahnärztin erlebte. Eine Schiene erhalte ich auch im Juli jedoch erst, da sie individuell angefertigt werden muss (habe Cmd und eine kiefergelenksarthrose)

0

Und… mir ist tatsächlich ein minimales Stück weggebrochen, habe ich vorhin entdeckt. Aber glaube es ist nur Zahnschmelz gewesen. Soll ich morgen lieber nochmal meinen ZA aufsuchen? Mir ist es mittlerweile so peinlich, weil ich letztes Jahr aufgrund der ständigen Angst seit Mai mindestens einmal wöchentlich bei ihm war 😬

0

Der Zahnarzt kann mit der Sonde spüren, ob die Flecken glatt und hart sind, oder rau und weich. Ersteres sind nur Verfärbungen, letzteres ist behandlungsbedürftig.

Ich habe solche Verfärbungen wie auf deinem Bild seit 50 Jahren, bis heute hat sich daraus keine Karies entwickelt.

Ok also hätte er gestern erkannt, wenn es Karies wäre?

0
@sushi09

Hätte er. Geh einfach zweimal jährlich zur Kontrolle und PZR, dann bist du auf der sicheren Seite.

0
@mariontheresa

Mach ich eh :) letzte mal war nix Februar und im August ist der nächste Termin :)

0

Was möchtest Du wissen?